Impressionen des Wanderwegs



Der Abschnitt des Jakobswegs beginnt in der Wienerwaldstadt Purkersdorf westlich von Wien und führt durch den Wienerwald über Ried nach Sieghartskirchen. Von dort zieht er weiter über Würmla zum Barockjuwel Stift Herzogenburg im Traisental. Beim weithin sichtbaren Stift Göttweig in der Marktgemeinde Furth erreicht er den nächsten Streckenabschnitt des Jakobswegs nach Melk.


 Pilgerweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 74.02 km
  • Zeit: 20.7 Stunden
  • Startpunkt:
    Purkersdorf, Jakobusplatz
  • Aufstieg: 1799 m
  • Abstieg: 1806 m
  • Niedrigster Punkt: 190 m
  • Höchster Punkt: 514 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Beginn des Weges ist der Einstieg in den Österreichischen Jakobsweg westlich von Wien im Jakobusort Purkersdorf. Er führt zuerst durch die hügelige von Laubwald bedeckte Landschaft des Wienerwalds (Wanderregion Troppberg) und erreicht dann in Sieghartskirchen den Randbereich des Tullner Feldes. Von hier zieht er durch abwechslungsreiches Gelände weiter westwärts, vorbei am Mittelpunkt von Niederösterreich, bis ins Traisental nach Herzogenburg. Vom barocken Stift Herzogenburg führt der Jakobsweg nach Nordosten über Walpersdorf und Paudorf in die malerischen Ausläufer des Dunkelsteiner Waldes. Beim Benediktinerstift Göttweig / in Furth mündet er in den nächsten Teilabschnitt des Österreichischen Jakobswegs nach Melk.
Rund 200 Wegweiser in Form des klassischen Wegweisers des Österreichischen Jakobsweg bilden ein gutes Leitsystem entlang des Weges. Eine Übersichtstafel am Einstieg in Purkersdorf sowie 11 weitere Informationstafeln geben Information über die für PilgerInnen wichtige und interessante Einrichtungen der jeweiligen Gemeinde. Pilger-Raststellen und Jakobsbrunnen sowie eine Pilger-Selbstversorgerhütte in Siegersdorf/Asperhofen sowie eine Pilger-Herberge im Hellerhof in Paudorf sind weitere Einrichtungen dieses Abschnitts des Österreichischen Jakobsweges.

 


Route : Purkersdorf – Troppberg – Ried – Elsbach – Sieghartskirchen – Dietersdorf – Siegersdorf – Asperhofen (NÖ Landesgarten) – Bildeiche – Eiserne Hand – Holzleiten – Würmla – Diendorf – Langmannersdorf – Mittelpunkt NÖ (Kapelln) – St. Ändrä – Stift Herzogenburg – Schloss Walpersdorf – Rampelkreuz – Maria Ellend – Eggendorf – Furth – Stift Göttweig


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Nach Purkersdorf: von Wien über B1, von Tulln über B213 und B1, von St. Pölten über A1, Abfahrt Pressbaum und B44
    Einstieg in allen Ortschaften entlang des Weges möglich.

     

     

     

  • Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH
  • Autor: Mostviertel Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Nach Purkersdorf: mit Zügen auf der Westbahnstrecke (ÖBB, Westbahn), S-Bahn und VOR-Linienbusse

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen