Impressionen des Wanderwegs



Die Etappe des Marienwegs führt von Kirchschlag in der Buckligen Welt über Krumbach, Aspang und St. Corona nach Kirchberg am Wechsel.


 Pilgerweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 35.14 km
  • Zeit: 10.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Kirchschlag i. d. Buckligen Welt
  • Aufstieg: 1085 m
  • Abstieg: 921 m
  • Niedrigster Punkt: 415 m
  • Höchster Punkt: 875 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Kirche, vorbei an der Häuserguppe „Im Dorner“, erreicht man die Straße nach Bad Schönau, der man bis Krumbach folgt. Hier geht es zur Kirche und weiter auf dem markierten Weg. Bald überquert man die Autobahn und erreicht den nächsten Ort. Der markierte Weg führt abseits der Straßen durch die schöne Landschaft des Wechsellandes. Schon von weitem grüßt die Pfarrkirche von Kirchberg die Pilger. Ein besonderer Tipp in Kirchberg ist der Kalvarienberg. Vom Ort aus ist er in ca. einer halben Stunde zu Fuß erreichbar. Er wurde nach dem Ende der Pest 1713/14 errichtet. In Kapellen zeigen realistische, fast lebensgroße Darstellungen die Geheimnisse des Schmerzhaften Rosenkranzes.


Wir starten im Ortszentrum von Kirchschlag in der Buckligen Welt. Über Äuserer Markt biegen wir links auf die Berggasse und folgen dieser auf Aigen. Wir folgen dieser Straße und biegen nach 4km links auf einen Wanderweg. Wir folgen den Markierungen bis zur Untertiefenbach-Straße. Wir biegen rechts auf die Straße und folgen dieser bis Strobl, wo wir wieder links auf einen Wanderweg biegen. Dieser führt uns auf einem Pfad, dem wir bis zur Rosenkranzkapelle folgen. Hier biegen wir rechts auf den Güterweg Lindenhof. Wir kommen durch den Ort Krumbach und gehen vorbei am Krumbacherhof weiter auf der Königseggstraße. Nach 4,7km biegen wir beim Faschingbauer links auf Kampichl ab. Wenn wir dem Straßenverlauf der Landstraße folgen kommen wir nach Kulma, wo wir links abbiegen. Über Königsberg und die Kulmastraße kommen wir nach Aspang-Markt. Wir gehen über den Ortsteil Hoffeld und halten uns links, um über einen Wanderweg auf Ausseraigen zu gelangen. Immer den Straßenverlauf folgend gehen wir weiter, kommen geradeaus auf einen Wanderweg und folgen dann wieder der Straße bis nach Sankt Corona. Wir gehen durch den Ort und biegen vor der Wallfahrtskirche rechts ab. Der Straße folgend gelangen wir auf einen Pfad, der uns über Wieden nach Tratten führt. Dem Straßenverlauf folgend gelangen wir bis nach Kirchberg am Wechsel.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140
  • Anreise: Von Wien über die A2 Südautobahn fahren. Bei Ausfahrt 76-Krumbach Richtung Krumbach/Ungarn fahren. Weiter auf Anschlussstelle Krumbach. Weiter auf Kirchschlager Str./B55 bis nach Kirchschlag in der Buckligen Welt.

    Von Graz  über die A2 Südautobahn fahren und Ausfahrt 81-Aspang nehmen. Rechts abbiegen auf L137. Weiter auf Zöbern/L137. Weiter auf Kampichl. Weiter auf Hauptstraße, diese verläuft nach links und wird zu Austraße. Weiter auf L137 und Kampichl. Rechts abbiegen auf Kirchschlager Str./B55. B55 bis nach Kirchschlag in der Buckligen Welt folgen.

  • Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960
  • Geheimtipp: Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einer Nächtigung im Etappenziel Kirchberg am Wechsel im Gasthof Grüner Baum!
  • Quelle: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • Autor: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplätze um Ortszentrum von Kirchschlag vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Vom Bahnhof Wiener Neustadt fährt in regelmäßigen Abständen ein Regionalzug (Richtung Aspang-Markt) zum Bahnhof Edlitz-Grimmenstein. Anschließend weiter mit der Buslinie 1772 nach Kirchschlag.

    Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen