Impressionen des Wanderwegs



Diese wunderbare Wanderung führt rund um den Lunzer See,  bis zur Rehbergweideund weiter auf den 1.075m hohen Maiszinken, mit einer wundervollen Aussicht auf den See.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.26 km
  • Zeit: 4.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Seeplatz
  • Aufstieg: 628 m
  • Abstieg: 613 m
  • Niedrigster Punkt: 608 m
  • Höchster Punkt: 1073 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ihr Weg führt entlang des mit Naturkostbarkeiten bespickten Ufers des Lunzer Sees. Die flachen Buchten verwandeln Schilf und Teichrosen in einen prächtigen Wassergarten. Libellen, wahre Kunstflugmeister, schwirren umher und ihr leiser Flügelschlag vermischt sich mit dem Rascheln windbewegter Schilfhalme. Kurz nach Schloss Seehof führt ein Waldweg rasch höher.

Unter Ihren Sohlen spüren Sie das weiche Moos und den Blätterboden, ehe Sie wieder auf eine Wiese kommen. Nach deren Querung geht es vorbei an einem Bauernhof – jetzt ist es nicht mehr weit zum höchsten Punkt des Aussichtberges, denn bald schon erreichen Sie den Panoramagipfel Maiszinken (1075m). Der Gipfelsieg wird mit einem sagenhaften Tiefblick hinab auf den im Sonnenlicht glitzernden Lunzer See belohnt. Der Abstieg zur Rehbergalm vorbei am Almgasthaus führt Sie weiter über den Waldrücken des Steinbauernberges und überrascht immer wieder mit herrlichen Blickpunkten.


Wir starten vom Wanderausgangspunkt am Seeplatz und gehen vorbei an der Bootsvermietung und dem WasserCluster,

entlang dem Seeuferweg, bis zum Schloss Seehof. Hier zweigen wir zum Wanderweg 06 ab, Richtung Durchlass und biegen kurz davor links ab (Wanderweg 21). Wir gehen vorbei beim „Moaser-Bauern“ (Nr 4) und hinauf auf den Maiszinken. Wir gehen anschließend den gleichen Weg wieder hinunter zur Rehbergalm. Vom Almgasthaus „Rehberg“ (847m) wandern wir in ca. 2 Stunden auf dem Höhenrücken zwischen Lunzer See und Hinterleiten hinunter zurück zum Ausgangspunkt.

Wegmarkierung 1,6,21,4,19 und 20


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise:

    Mit dem Auto: A1 Abfahrt Ybbs,beim Kreisverkehr auf der B25 Richtung Wieselburg fahren,stets der B25 Richtung Gaming folgen (Sie durchqueren Purgstall und Scheibbs).An der Kartause Gaming vorbei und der B25 über den Grubberg folgen, nach Talfahrt schließlich links abbiegen nach Lunz am See (3293)

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Mit der Westbahn bis Pöchlarn, dort steigen Sie in die Erlauftalbahn um und fahren bis zur Endstation Scheibbs. Von dort kommen Sie mit den regelmäßig verkehrenden Bussen der Mostviertel-Linie nach Lunz am See. Auch über Waidhofen/Ybbs steht das dicht ausgebaute Busnetz zur Verfügung.

    Fahrplanauskunft der ÖBB (Züge und Busse):
    http://fahrplan.oebb.at

    Neu: Mostviertel-Busline:
    http://www.mostviertel-linie.at

    Von Kienberg fährt außerdem mehrmals im Jahr der Ötscherland-Express, der Sie auf der wunderschönen Bergstrecke nach Lunz am See bringt.

    Nähere Informationen zum Ötschland-Express:
    https://www.lokalbahnen.at/bergstrecke/

  • Mostviertel Tourismus
    Töpperschloss Neubruck
    Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
    T +43/7482/204 44
    info@mostviertel.at 
    www.mostviertel.at

  • Geheimtipp:

    Auf dem „Seeblickbankerl“ die Aussicht auf den Lunzer See genießen und der Ruhe lauschen,…

  • Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH
  • Autor: Mostviertel Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Am Seeparkplatz Lunz am See stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen