Impressionen des Wanderwegs



Wanderung von Dreistetten vorbei an der Einhornhöhle über den Herrgottschnitzer Weg zum Herrgottschnitzerhaus auf der Hohen Wand.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.31 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Dreistetten, Parkplatz beim Sportplatz
  • Aufstieg: 316 m
  • Abstieg: 23 m
  • Niedrigster Punkt: 523 m
  • Höchster Punkt: 839 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Unsere Wanderung startet in Dreistetten einem Ortsteil von Markt Piesting. Hier gibt es zahlreiche Ausflugsziele wie die Ruine Starhemberg oder das Heimatmuseum sowie Einkehrmöglichkeiten beim Zitherwirt oder beim Scherrerwirt. Der Ausgangspunkt befindet sich südlich des Ortszentrums beim Sportplatz. Zuerst geht man noch gemütlich entlang der Straße, bald geht es aber bergauf, vorbei an der Einhorn-Tropfstein-Höhle. Weiter geht es über den Herrgottschnitzer Weg zum namentlich passenden Herrgottschnitzerhaus auf der Hohen Wand. Der Aufstieg wird mit ungarischer Gastfreundlichkeit sowie einer Stärkung mit österreichisch-ungarischer Hausmannskost belohnt. Auf der Speisekarte stehen unter anderem die süßen Somlauer Nockerl oder Strapacka, Schafstopfen-Nockerl mit Speck. Dazu gibt es noch den wunderschönen Ausblick von der Terasse, der bis nach Ungarn reicht.
Das Herrgottschnitzerhaus erreicht man auch aus westlicher Richtung von der Hohen Wand, egal ob zu Fuß, oder mit dem Auto, Motorrad sowie Mountainbike über die Hohe Wand-Mautstraße hinauf auf den Berg. Auch eine regionale Route von Markt Piesting nach Puchberg am Weg am Wiener Alpenbogen führt am Herrgottschnitzerhaus vorbei.


Wir gehen vom Sportplatz in westliche Richtung links über die Angergasse. Nach etwa 800 Metern biegen wir links ab Richtung Einhornhöhle. Vorbei an der Höhle entlang der roten Markierung halten wir uns links und gelangen zu einer Straße. Von hier aus gelangen wir über den rot-markierten Herrgottschnitzer Weg nach etwa einem Kilometer zum Herrgottschnitzerhaus.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140
  • Anreise: A2 Südautobahn, Ausfahrt Wöllersdorf nehmen. An der Gabelung rechts halten und weiter auf Gutensteiner Straße/B21 .  Weiter auf B21 nach Markt Piesting. Links abbiegen auf Baumgarten/Dreistetten. Weiter auf Dreistetten. Rechts abbiegen auf Angergasse. Der Parkplatz befindet sich links.
  • Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960
  • Geheimtipp: Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einer Nächtigung im Schneebergland! Der Alpen-Aktiv Landgasthof Zur Schubertlinde ist sofort online buchbar.
  • Quelle: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • Autor: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz beim Sportplatz vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Von Wiener Neustadt Hauptbahnhof den Regionalzug (Richtung Gutenstein) bis zur Haltestelle Dreistetten oder Oberpiesting nehmen. Dreiviertelstunde bis eine Stunde Gehzeit zum Ausgangspunkt.

    Unregelmäßig fährt auch der Regionalbus 7843 nach Dreistetten Ortsmitte in der Nähe des Ausgangspunkts.

    Nähere Informationen unter www.oebb.at oder www.vor.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen