Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.37 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Hauptplatz, Stadtbrunnen
  • Aufstieg: 185 m
  • Abstieg: 186 m
  • Niedrigster Punkt: 248 m
  • Höchster Punkt: 402 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Weinstadt Retz - Die Stadt Retz wurde 1279 von Graf Berchtold von Rabenswalde und dessen Gattin Wilbir-gis von Hardegg am Kreuzungspunkt zweier wichtiger Handeslwege planmäßig gegründet. Die Stadt wurde mit mächtigen Mauern, dem Graben und dem Wall bewehrt. Der Hauptplatz von Retz gilt mit seiner beeindruckenden Größe von 1,2 ha als einer der schönsten und größten Marktplätze Österreichs. Beherrscht wird er vom mächtig aufstrebenden Rathaus. Die prächtigen Barock- und Biedermeierbauten, allen voran das Verderberhaus in veneziani-schem Baustil und das Sgraffitohaus vermitteln südliches Flair. Unter dem Stadtkern, der auf einer Schicht aus Meeressand gebaut wurde, verbirgt sich eine Kelleranlage, deren Ausdeh-nung größer ist als die oberirdischen Verkehrsflächen und somit als größter historischer Weinkeller Österreichs bezeichnet werden kann - der Retzer Erlebniskeller. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Retzer Windmühle, die auf einem Hügel im Nordwesten der Stadt thront.


Vom Hauptplatz – Stadtbrunnen – gelangst du durchs Verderber- und Znaimertor, bei der ersten Kreuzung links abbiegend, in die Windmühlgasse. An deren Ende zweigt nach rechts der Fußweg zur Windmühle ab. An der Windmühle vorbei liegen rechts von dir der Kalvarienberg und der Soldatenfriedhof. Weiter bergauf führt der Weg entlang eines Föhrenmischwaldes bis zur Wegkreuzung beim „Büd´lbaum“. Hier wendest du dich nach rechts, bis du ca. 600 m nach der Wiese nach rechts abbiegst. Durch den Haidgraben gelangst du zum Reiterhof „Schwarze Föhre“, wo eine Jausenstation zur Einkehr lädt. Über den Wenzelsteg erreichst du die Bundesstraße, die du überquerst. Begleitet vom Retzer Altbach gehst du nun durch die Kaiserallee bis in die Lange Zeile (Einkehrmöglichkeit: Altstadtheuriger Lehninger), von der du in ca. 15 Minuten zum Hauptplatz gelangst.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Wien: A 22 - Stockerau – S 3 bis Hollabrunn – B 303 bis Guntersdorf – B 30 bis Retz

    Linz: A 7 Richtung Freistadt - B 310 bis Freistadt - B 38 über Zwettl bis Rastenfeld – hier links abbiegen Richtung Horn – B 45 bis Pulkau – B 35 bis Retz

  • Stadtgemeinde Retz
    2070 Retz, Hauptplatz 30
    (T) 02942/22 23
    (E) office@stadtgemeinde-retz.at 
    (I)  www.retz.at

    Tourismusverein Retz
    2070 Retz, Hauptplatz 30
    (T) 02942/27 00
    (E) tourismus@retz.at
    (I) www.weinstadt-retz.at  

    Waldviertel Tourismus
    3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
    (T) +43 2822 54109
    (E) info@waldviertel.at
    (I) www.waldviertel.at

  • Geheimtipp:

    Sehenswürdigkeiten:
    Retzer Erlebniskeller
    Rathausturm
    Rathauskapelle
    Windmühle
    Fahrradmuseum
    Museum Retz und Südmährische Galerie

  • Quelle: Waldviertel Tourismus
  • Autor: Waldviertel Tourismus

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen