Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.61 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Dietmannsdorf- Wildhäuser, GH Powisch
  • Aufstieg: 136 m
  • Abstieg: 136 m
  • Niedrigster Punkt: 491 m
  • Höchster Punkt: 577 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Wild ist ein ausgedehnter Forst, der sich bis auf 580 m Seehöhe erstreckt. Nördlich des Horner Beckens liegt am Waldsaum die Gemeinde Brunn mit den Ortschaften Atzelsdorf, Dappach, Dietmannsdorf, Frankenreith, Fürwald, Neukirchen, St. Marein, Waiden und Wutzendorf. Die Wanderwege laden dich ein, dir der Sinne wieder bewusst zu werden, Waldluft zu genießen, das Gras unter den Füßen zu spüren und den Bach leise murmeln zu hören. Schenke dir Zeit und die Natur schenkt dir Eindrücke und Ruhe für die Seele.


Vom Parkplatz des GH Powisch startet der Wild-Rundweg. Von hier kannst du einen tollen Fernblick aufs Ötschermassiv und den Schneeberg sowie ins Horner Becken genießen. Nach einem kurzen Stück am asphaltierten Begleitweg der B2 biegt der Weg in das Waldgebiet der Wild ein. Auf dem Weg durch die Wild, vorbei an einer Lichtung mit Fischteichen, verlässt du nach einigen hundert Metern das Waldgebiet. Der Weg verläuft auf offener Flur zwischen Feldern in Richtung Dietmannsdorf, wo du dann, vorbei an der Freizeitanlage mit Schwimmteich, auf den Dorfplatz gelangst. Nach dem Dorfplatz verläuft der Weg nach links Richtung Ortsende. Beim Friedhof verlässt du die Dorfstraße und biegst rechts in einen Wiesenweg ein, der zwischen den Feldern hindurch zu einem Waldstück führt. Auf Waldwegen verläuft die Route durch romantisches und naturbelassenes Waldgebiet entlang eines Baches. Nach kurzer Zeit gelangst du an eine Lichtung, wo du links dem Waldrand entlang spazierst. Der Weg biegt dann nach rechts ab und verläuft auf Feldwegen bergauf Richtung alter Bundesstraße. Dort angelangt, kannst du den Blick in die Ferne schweifen lassen (Schneeberg, Ötscher, Horner Becken, Blick auf die Wild). Du folgst dem Straßenstück entlang der B2, bis du bei der Kreuzung nach Atzelsdorf anlangst. Dort überquerst du die Bundesstraße und marschierst nach Atzelsdorf. Vorbei am Moststüberl Kloiber in Atzelsdorf führt der teils asphaltierte Weg wieder Richtung Dietmannsdorf - Wildhäuser. Nach einigen 100 Metern auf Feldwegen überquerst du beim Steinmarterl noch einmal die B2 und gelangst so wieder zum Startpunkt des Wild-Rundweges beim GH Powisch.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Wien – Stockerau – Horn – Brunn an der Wild

    Linz – Freistadt – Karlstift – Zwettl – Rastenfeld – Pölla – Winkl – Brunn an der Wild

  • Gemeinde Brunn an der Wild
    Schulstraße 15
    3595 Brunn an der Wild
    T 02989/2220, F DW 4
    gemeinde@brunn-wild.gv.at
    www.brunn-wild.gv.at

    WALDVIERTEL Tourismus
    3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
    (T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
    Gebührenfrei im Inland:
    (T) +43(0)800/300 350
    (E) info@waldviertel.at
    (I) www.waldviertel.at

  • Geheimtipp: Sehenswürdigkeiten:
    Wehrkirche von Neukirchen an der Wild zum heiligen Martin
    Wallfahrtskirche von St. Marein zu heiligen Maria
    Wehrkirche von Dietmannsdorf zum heiligen Laurenzi
    Reaktivierter alter Dorfbrunnen am Dorfplatz in Dietmannsdorf
  • Quelle: Waldviertel Tourismus
  • Autor: Waldviertel Tourismus

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen