Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.07 km
  • Zeit: 5.4 Stunden
  • Startpunkt:
    Pfaffenboden im Dorfertal
  • Aufstieg: 1102 m
  • Abstieg: 1102 m
  • Niedrigster Punkt: 1505 m
  • Höchster Punkt: 2430 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


An der Weggabelung zur Porzehütte quert man hier über den kleinen Bach nach links hinüber und kommt dann durch schattigen Wald aufsteigend hinauf zu einer Hirtenhütte. Das dort weidende Vieh hat viele Steige "angelegt" und man muss aufpassen, dass man vom markierten Weg nicht abkommt. Ist man schließlich bzw. wieder am richtigen Weg, führt dieser relativ steil hinauf auf den Scheitel des Bergrückens. Von dort sind es nur mehr wenige Gehminuten bis zum Gipfel des Spitzköfele.

Bei sicherem Wetter ist eine Rundwanderung über die Kesselhöhe (ebenfalls mit Nr. 19 markiert) zum Bärenbadegg am Karnischen Höhenweg mit vielen Stellungsresten aus dem 1. Weltkrieg, weiter zum Tilliacher Joch und hinunter zur Porzehütte empfehlenswert. Gehzeit dafür beträgt ca. 2 ½ - 2 ¾ h.

 



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Österreichs Wanderdörfer
  • Autor: Bernhard Pichler

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Dorfetal (klein, gebührenfrei)


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen