Barfußgehen, Spielen und ein Bergerlebnis kombinieren zu können, kann einen Tag draußen gar nicht schöner werden lassen.


Naturspielort Wiese Wiese - das Paradies nebenan

Stell dir vor, du stehst auf dieser satten, weiten Wiese, breitest deine Arme aus und fängst mit deinem Gesicht die Sonne ein. Einatmen. Ausatmen. Glück spüren.

Aus dem Wald heraus wird es langsam lichter, heller und die Natur inszeniert ihren großen Moment. Die Landschaft macht auf, als würde sie auf der Wiese ihr Herz öffnen. Die Sonne fällt auf dieses grüne Glück und macht sie zu einem magischen Ort.

Da möchte ich hin. Jetzt.

Fassen wir uns an den Händen und rennen einfach los? Lassen wir dem Übermut freien Lauf. Einfach geradeaus, bis wir lachend, erschöpft und glücklich ins Gras fallen. Der warme Boden unter uns, der weite Himmel über uns. Es riecht nach Sommer, Gräsern und eine faszinierende Hörkulisse rahmt uns ein. Das ist der perfekte Ort zum Spielen und Entdecken.

In einer Wiese sitzen und ganz bei sich sein ist wunderbar!

Hand in Hand gemeinsam einen Weg gehen!

Das Spannende an Wegen ist – sie geben nur die Richtung vor

Ein Weg, der sich verträumt durch die Landschaft schlängelt, ist bei jeder Wanderung ein kostbarer Gewinn. Der Weg gibt die Richtung vor und nicht mehr. Jeder kann in seinem Tempo gehen. Große Kinder rennen vor, laufen zurück und nehmen jeden Weg dreimal auf sich. Die Kleineren bleiben stehen, weil sie gerade den tollsten Käfer der Welt beobachten. Eltern haben alles im Blick, jeder weiß, wo es langgeht: dem Weg nach. Das ist der Moment, loslassen zu können. Die Kinder, die Gedanken, denn der Weg führt uns.

Auf dem Weg gibt es viel Platz für gemeinsame Spielzeit während der Wanderung, ob für “Gedankenspiele”, “Hahn oder Henne” oder ein “Hut, ein Stock, ein Damenunterrock”



Tipps zum Spielen auf der Wiese Loslassen und Frei-Fühlen


Der Schmetterling fliegt davon schnell, lass ihn uns schnappen


Die Wiese als magischen Spielort entdecken.

Liebe Großen, liebe Eltern,

dieser magische Ort auf dieser duftenden Wiese ist der perfekte Platz zum Spielen in der freien Natur. Denn so ist die Natur. Sanft und bunt, ganz wunderbar zum frei fühlen. Im Hier und Jetzt.

Seien wir ganz Kind und nehmen unsere Kinder zum Spielen an die Hand.


Wir spielen in Echtzeit - auf Weg & Wiese Kommentar aus Echtzeit in der Natur

Es tut einfach gut, sich auch als Erwachsener in solche Spielsituationen fallen zu lassen. Es entspannt, macht eine Wanderung zu einem gemeinsamen Weg. Die Kunst beim Wandern mit Kindern ist vielleicht, solche einfachen Situationen anzunehmen und zuzulassen.

bg-wiese

Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig es oft braucht, die Kinder im wahrsten Sinne beim Wandern auf den Weg zu bringen. Der Große hat sich überlegt einen gefühlt 3,5 m langen Totholzast hinter sich herzuschleifen und ihn Stocki zu nennen. Im Zwiegespräch mit seinem Stocki wirkt der coole Teenie gerade entspanntund ganz bei sich. Das hat Seltenheitswert für ihn und mich.

 

Und lustig ist, er reißt die ganze Familie mit in dieses Rollenspiel. Natürlich kann nur er mit Stocki kommunizieren und übersetzt unsere Fragen. Zwischendurch machen wir Pause, weil Stocki durchatmen muss, denn so weit war er lange nicht unterwegs. Was essen Stockis eigentlich?!

Ein paar Minuten später brüllt die Kleine: “MAAAAMMMAAAA, Stocki hat sich etwas gebrochen, er ist verletzt!” Großer Stein am Weg, autsch, Ast ab. Kein Problem, denk ich, wir verarzten ihn. Das Einzige, was hilft, sind Blatt-Bandagen, professionell angelegt mit Gräsern. Ja, unserm Stocki geht es besser – Gott sei Dank! Er kann uns noch ein Stück begleiten.

Doch irgendwann kommt der Moment, wir müssen uns verabschieden von unserem Wanderfreund, mit dem wir heute so viel erlebt haben. Die Kinder und auch wir verabschieden uns von Stocki, der jetzt echt ins Blätterbett muss. Wir bleiben noch wach und gehen noch ein Stück und reden über unseren Freund Stocki. Auch zuhause noch.

Wovon Stocki wohl heute träumen wird?

Wiese_01

Überall ist Wiese Vielfältiger Spielort in unserer Natur

Gemeinsam einen Weg gehen ist doch ein wunderschönes Bild. Es gibt bei jedem Schritt immer etwas Neues zu entdecken. Kleine Tiere, Schmetterlinge, Gräser, Bäume, den Himmel, den Wind, wie er die Wiese in ein Meer verwandelt. Und der perfekte Ort zum Spielen, z. B. das Spiel “Mit Stocki unterwegs”, „Schattenkompass“ oder „Anschleichen und Versteinern”.

Ein Weg gemeinsam wandern – ist aber auch Zeit für Gespräche, Hand in Hand gehen oder einfach ein Stück allein bei sich sein und seinen eigenen Gedanken nachhängen.

Der Weg ...

…  gibt uns nur die Richtung vor und schenkt uns Spielraum und -zeit!

…  kann uns alle im eigenen Tempo gehen lassen. Die großen Kinder rennen und toben, die Kleinen lassen sich am Wege von Steinen, Krabbeltieren und Blumen verzaubern.

Blumenwiese mit Hütte und Bischofsmütze, © Tourismusinformation Filzmoos, Coen Weesjes

Wiese kann ...

… uns die Richtung vorgeben und schenkt uns Spielraum und -zeit!

… eine außergewöhnliche Hörkulisse schaffen, zum Geräuschesammeln und -loslassen.

… zu jeder Jahreszeit ein Sehnsuchtsplatz sein und verändert ihr Aussehen mit den Jahreszeiten.



Spielideen auf Weg & Wiese Unsere Outdoor-Spielesammlung mit Inspirationen auf Weg & Wiese


Wege & Wiesen belohnen uns mit viel Platz zum Spielen. Eine gute Vorbereitung ist beim Wandern mit Kindern zu empfehlen und wenn wir Eltern ein paar gute Spielideen “aus dem Rucksack” zaubern, steigt die gute Laune.

Hier ein paar Spielideen aus unserer Outdoor-Spielesammlung.


Kreativität unbedingt erlaubt! Wandelt das Spiel nach euren Ideen ab - hier ein kleiner Tipp

Zeitreise ist eigentlich ein Spiel, das für den Wald gedacht ist. Aber überlegt doch mal, wie spannend es ist, das auf einem schönen Weg zu spielen?! Wir reisen in der Zeit zurück und sind Händler, die aus der Ferne in fremde Länder reisen. Wer diesen Weg schon alles gegangen ist? “Genau da, wo wir jetzt gehen, zogen früher …” so oder anders könnte die Geschichte starten und ruck, zuck seit ihr Darsteller einer neuen Geschichte!

Einfach nur spielen!

Bei uns dürfen auch Erwachsene Spielend wandern! Gönnt euch während einer Wanderung Momente, kleine Augenblicke, die euch gehören, und probiert die Ideen einfach aus. Wir sind gerade im Bereich der Spielideen für Erwachsene kreativ und arbeiten Vorschläge aus, wie z. B.:

Gedankenspiel-Wolkenflug

 

Spielend Wandern, Outdoor Spiele, Jeder kann spielen, ©ÖWD, Tim Ertl

Spielplätze in der Natur Auf den Wiesen und Wegen in Österreichs Wanderdörfern


Freies Spielen ist immer und überall möglich – so tickt Spielend wandern.

Natürlich haben wir auch traumhafte Spielorte in Verbindung mit Spielplätzen zum Thema Weg & Wiese, die ihr in eure Wanderplanung einbeziehen könnt.



Spielend wandern und Geschichten hören in Lingenau Unser Tipp für Wander- und Wasserspaß im Bregenzerwald

Lingenau erzählt (c) Tanja Schörkl - Lingenau Tourismus

Jede Landschaft hat ihre Geschichte, das ist keine überragende Neuigkeit. Aber während einer Wanderung auf einem Weg Geschichten der Landschaft hören zu können, ist ein außergewöhnliches Wanderweg-Erlebnis.

Im Bregenzerwald kann man “Wandern und Geschichten hören in Lingenau”.

An 28 “Erzählbänkle” kann man sich echte, erlebte Geschichten anhören. Im Dialekt und auf Hochdeutsch. Von Bank zu Bank wandern, verweilen, hören, weitergehen. Mit schönen Geschichten und “Bank-Etappen” bekommt das Wandern mit Kindern eine sehr leichte, spielerische Art. Besonders positiv fällt bei dem Projekt auf, dass es auch Geschichten für Kinder von Kindern gibt. Und da das Überliefern von Geschichten eine ganz lange Tradition hat, inspiriert es vielleicht zum Erfinden und Erzählen der eigenen Geschichten.

Endecke Geschichten aus Lingenau
Jasmin BacherExpertin für Spielen in der Natur

Barfußgehen, Spielen und ein Bergerlebnis kombinieren zu können, kann einen Tag draußen gar nicht schöner werden lassen.

Outdoor-Glück wächst, wenn man es teilt! Spielen in der Natur ist großartig und so vielseitig!