1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Hochwertige Wanderangebote warten im Herbst in Österreichs Wanderdörfern auf Familien-, Genuss-, Kultur- und Naturfreunde. Und das alles vor der unwiderstehlichen Kulisse einer in goldgelb und rostrot leuchtenden sowie von einer besonders würzigen Luft erfüllten Bergwelt.


Tief in das Dorfleben eintauchen

Authentische Traditionen werden in Österreichs Wanderdörfern großgeschrieben. Und so steht der Herbst vielerorts im Zeichen der bäuerlichen Kultur und ihrer Bräuche. Im Salzburger Großarltal findet von Ende August bis Ende Oktober der „Bauernherbst im Tal der Almen“ statt. Bei ursprünglichen Brauchtumsveranstaltungen wie dem Hüttschlager Kirchtag, dem Rupertifest oder dem Alm- und Schaftabtrieb erleben die Besucher die Schönheiten der Landschaft hautnah mit und nehmen am Kulturgut ihrer Bewohner teil. Selbstverständlich kommen dabei auch Leckerbissen aus der Salzburger Naturküche wie das köstliche „Schwoschzbee-Muas“ nicht zu kurz. Im Montafon und dem Wanderdorf Hopfgarten wird die unfallfreie Rückkehr des Viehs von den Almen im September ebenfalls gebührend gefeiert. Musikalische Brauchtumsabende und geschäftige Bauernmärkte bereiten den festlich geschmückten Tieren und ihren Hirten einen fröhlichen Empfang nach wochenlanger Stille auf den Bergen. Und auch hier können allerorts kulinarische Spezialitäten genossen werden.

Wandern für Feinspitze

Apropos Genuss: ganz auf die Bedürfnisse wandernder Gourmets sind die Regionen Villach – Faaker See – Ossiacher See, Nassfeld-Pressegger See & Lesachtal und der Wilde Kaiser eingestellt. In den Villacher Bergen schlossen sich zehn Hüttenwirte zu einem lukullischen HüttenKult zusammen. In den Monaten September und Oktober servieren sie Klassiker der Kärntner Küche wie Reindling und Kasnudeln sowie innovative Eigenkompositionen wie „Alpenzushi“ oder exzellente Wildprodukte mit Blick auf die Naturhighlights des Naturparks Dobratsch, der Gerlitzen Alpe oder des Mittagskogels. Im Gail- und Lesachtal trifft man in der weltweit ersten Slow Food Travel-Destination auf außergewöhnliche Menschen – die Pioniere der Reisen zu den Wurzeln des guten Geschmacks. Sie werken auf den steilen Berghängen der Gailtaler Alpen und in geschichtsträchtigen Dörfern am Fuße der Karnischen Alpen und lassen sich bei der Produktion von Sauerteigbrot nach uraltem Rezept oder dem Abfüllen von Craftbeer über die Schulter schauen. Reisende können zudem, unter Anleitung der Slow Food-Spezialisten, selbst Hand anlegen und ihre individuellen Genüsse kreieren. Ganz ohne körperliche Anstrengungen lässt sich der Scheffauer Genussgipfel besteigen. In den Kulinarik-Wochen von 01. September bis 16.Oktober kredenzen erstklassige Küchenchefs spezielle 4-Gänge-Abendmenüs zu einem einheitlichen Pauschalpreis.

Faszination für die ganze Familie

Wandern weiß die ganze Familie zu begeistern. Daher hält der Wanderherbst in Österreichs Wanderdörfern auch spezielle Angebote für den Nachwuchs parat. In Saalbach Hinterglemm chauffieren zwei Gondelbahnen auch noch im Oktober ihre Gäste komfortabel für eine Herbsttour in die Gipfelwelt. Die jeweiligen Bergstationen bilden den Ausgangspunkt für ein breites Spektrum an Wanderungen, Panoramaspaziergängen und Themenwegen. Ein besonderes Highlight ist der „Baumzipfelweg“, der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas mit der „Golden Gate Bridge der Alpen“ – ein weltweit einzigartiges Projekt. Wissenswertes wird auch in Sankt-Johann-Alpendorf unterhaltsam vermittelt. Entlang des Baumlehrpfades am Panoramaweg können sämtliche in Österreich vorkommenden Nadel- und Laubbaumarten samt „Steckbrief“ erwandert werden. Bis 22.Oktober offeriert die Region Wilder Kaiser ein besonders lukratives Angebot für Kinder bis 15 Jahre. Wenn deren Eltern oder Großeltern einen 3-Tages Wanderpass oder mehr erwerben, können ihre (Enkel-)Kinder die spannenden Bergerlebniswelten „Hexenwasser“, „Kaiserwelt“ und „Elmis Zauberwelt“ sowie die KinderKornKammer Söll und das KaiserBad kostenlos besuchen.

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Herbstangeboten und viele weitere sehenswerte Ausflugsziele finden sich unter www.wanderdoerfer.at, den Webseiten der jeweiligen Tourismusverbände, www.huettenkult.at und www.slowfood.travel

Pressetext als PDF downloaden

 

4.261 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Rückfrage-Hinweise:
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Tel.: +43 (0) 42 42 / 25 75 31
office@wanderdoerfer.at
www.wanderdoerfer.at