1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Wie ein Fußballspiel teilt sich auch die Wahl zur „liabsten Hütt`n“ von Österreichs Wanderdörfern in zwei Halbzeiten. Zeit zum Verschnaufen bleibt den über 600 Kandidaten zwischen diesen jedoch nicht. Vielmehr geht es darum, Bilanz zu ziehen und eine möglichst große Anzahl an Unterstützern für das traditionell hochspannende Finish der Abstimmung zu motivieren. Diese wiederum können für ihr Engagement selbst tolle Preise gewinnen.



Über 1.700 Stimmen wurden seit Beginn von „Mei liabste Hütt’n“ im April diesen Jahres bereits abgegeben. Derzeit werden die Spitzenpositionen in den beiden Wahlkategorien „liabste Ausflugshütte“ (auch mit dem Pkw oder der Bergbahn erreichbar) und „liabste erwanderbare Hütte“ vorwiegend von Newcomern belegt: Die erst im Winter 2015 neueröffnete Pulvermacher Scherm im Hörndlingergraben in der Region Kitzbüheler Alpen – Pillerseetal führt das Feld der Ausflugshütten mit 546 Stimmen an. Das ideale Ausflugsziel für Sommerwanderungen punktet mit hausgemachten Tiroler Spezialitäten und seiner Nähe zum mythenumrankten Wasserfall „Schreiender Brunnen“.

Dahinter folgenden Kopf an Kopf die Österreichische Alpenvereinshütte Wolfsberger Hütte. Sie punktet mit traumhaftem Fernblick über das gesamte Lavanttal und die Fischbachalm in St. Johann in Tirol am Fuße des Wilden Kaisers. Mit 115 Stimmen hat die Hagener Hütte des Deutschen Alpenvereins im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten die Führung unter den erwanderbaren Hütten inne. Die Einkehr entlang einer historischen Römerstraße beheimatet eine sehenswerte Säumer-Ausstellung. Auf den Plätzen zwei und drei rangieren die Schießlingalm im Pillerseetal mit ihrem köstlichen, selbstgemachten Kaiserschmarren und die Gaudeamushütte am Tiroler Adlerweg in der Region Wilder Kaiser.

Mitmachen und gewinnen

Bis zum 31. August besteht noch für jeden Hüttenfreund die Möglichkeit, diesen vorläufigen Zwischenstand zugunsten seines persönlichen Favoriten zu beeinflussen. Und erfahrungsgemäß gelingt es den Hütten insbesondere in den letzten Wochen noch einmal besonders viele Unterstützer zu mobilisieren. Daraus resultieren mitunter packende sowie rasante Führungswechsel. Österreichs Wanderdörfer laden daher alle Hüttenfans dazu ein, auf huetten.wanderdoerfer.at/huettenwahl zu bestimmen, wer bei einer urigen Hüttenfeier im September mit der begehrten Auszeichnung als „liabste Hütt`n“ bedacht wird. Mit etwas Glück, werden sie dabei selbst zu Gewinnern. Es winken ein romantischer Almhüttenurlaub vom Almliesl, Urlaubsgutscheine von Österreichs Wanderdörfern. In SAchen Wanderoutfit gibt es Preise von LOWA und Löffler zu gewinnen.

Seine „liabste Hütt`n“ finden

Wer für sein Votum noch eine Entscheidungshilfe benötigt, wird auf dem Hüttenportal von Österreichs Wanderdörfern fündig. Die über 600 Hütten aus den 45 Mitgliedsregionen werden hier detailliert beschrieben. Neben Informationen zu Lage, Ausstattung und Speisenangebot, wird der Gast auch über die Erreichbarkeit, Öffnungszeiten und Einbindung der Häuser in das jeweilige Wanderwegenetz informiert. Kundenbewertungen und aussagekräftige Fotos runden die einzelnen Hüttenvorstellungen ab. Einer anschließenden persönlichen Besichtigung, steht somit nichts mehr im Wege.

Pressetext als PDF downloaden

3.384 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Rückfrage-Hinweise:
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Tel.: +43 (0) 42 42 / 25 75 31
office@wanderdoerfer.at
www.wanderdoerfer.at