Impressionen



Almabtrieb, wo sich Tradition und Brauchtum vermischen!
Im Herbst treibt man das Vieh von den Almen ins Tal. Das Weidevieh wird mit Kränzen, Zweigen und Bändern festlich „aufgekranzt“ d.h. geschmückt. Besonders faszinierend sind die großen Glocken, die die Tiere umgehängt bekommen. Bei einem Unglück in der Familie oder mit einem Tier trägt das Vieh einen Trauerflor, Klagebüsche oder gar keinen Schmuck.


Kategorien: Tradition / Brauchtum
Zur Website der Veranstaltung


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen