Viele Wege führen zu Gott. Einer führt über die Berge.



Begegnung / Natur

Auch wenn die Füße brennen: der Gewinn des Pilgerns ist unvergleichlich höher als die Strapazen. Es verankert einen, so sagen diese ausdauernden Wanderer, tief in der Natur, lässt ganz andere Dimensionen des Lebens begreifen. Ein uralter Mechanismus fasziniert aus in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit. Oder vielleicht auch gerade deshalb.

Viele Menschen erfahren Pilgern als Kraftquelle für Körper, Geist und Seele. Jeder Schritt, jede Stunde, jeder Tag, den wir bewusst gehen, gibt neue Kraft.

Die Wege führen teils durch unberührte Natur, Wälder und Wiesen, über Höhen und Tiefen, an schönen Tälern vorbei, an Marterl und Flurkapellen, Bächen und Seen.


Kontakt

Hochkönig Tourismus GmbH
Am Gemeindeplatz 7
5761 Maria Alm
Tel. +43(0) 6584/20388
region@hochkoenig.at
www.hochkoenig.at


Tag 1

Die erste Nacht nach der Anreise verbringen Sie in der gebuchten Frühstückspension oder im 3* Hotel in Mühlbach.

Tag 2

Beginnen Sie Ihre Pilgerwanderung mit einer kurzen Andacht in der Pfarrkirche Mühlbach, die dem Hl. Sebastian geweiht ist. Noch heute finden aus den umliegenden Gemeinden am 20. Jänner, dem Sebastianitag, Wallfahrten statt, um Gesundheit für das ganze Jahr zu erbitten.

Am Schaubergwerk vorbei geht es zur Stegmoosalm führt. Von hier aus folgen Sie dem Weg zur Erichhütte. Nach Dienten steigen Sie über die Wirtsalm, vorbei am Schnegghof und der Schneggkapelle ab.

Tag 3

Der Weg ab Dienten beginnt an der kleinen Kirche am Berg. Verweilen Sie dort kurz, genießen Sie die Ruhe und den herrlichen Ausblick und erbitten Sie den Segen des Hl. Nikolaus, der nicht nur der Schutzherr gegen die Gefahren des Wassers, sondern auch der älteste Patron der Reisenden ist. Der Weg führt vorbei am „Haus der Stille“ bis zum Filzensattel. Vorbei an einer Wegkapelle führt der Weg erst der Straße entlang und zweigt danach auf den Wanderweg Richtung Hinterthal ab. Genießen Sie den Blick auf das Steinerne Meer mit dem Wildalmkirchl.
Folgen Sie dem Weg, der Sie nach einem neuerlichen Anstieg zum Jufensattel mit der Jufenkapelle bringt und weiter über die Natrunhöhe führt. Von hier erfolgt der Abstieg nach Maria Alm direkt zu Wallfahrtskirche, die zu den schönsten Marienheiligtümern des Pinzgaus zählt.

Tag 4

Nach dem reichhaltigen Frühstück treten Sie heute vollgepackt mit den Eindrücken der letzten Pilgertage die Heimreise an.

Schlüsselleistung:

3 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
3 Frühstück oder Halbpension
Hochkönigcard (freie Nutzung des Wanderbusses, der Sommerbergbahnen, uvm.)
Gepäcktransfers
Wanderkarte und Routenbeschreibung
Pilgerhut mit Pilgermedaillon und Pilgerstab
Lunchpakete

Preisangaben

  • Preis pro Person – Pension ab 199 €
  • Preis pro Person – Hotel (3 Sterne)
    Halbpension ab 259 €


Angebot sichern!

4 Tage, von 26. Mai 2018 bis 06. Oktober 2018
ab 199 € pro Person

Info & Buchung beim Anbieter

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen