Impressionen des Wanderwegs



Wandertour in und rund um Radstadt, aufgeteilt in mehrere Etappen: leichte bis mittelschwere Wanderungen


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 83.38 km
  • Zeit: 29.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Flachau
  • Aufstieg: 4448 m
  • Abstieg: 4289 m
  • Niedrigster Punkt: 817 m
  • Höchster Punkt: 2092 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Etappe 21: Flachau-Zauchensee,

Etappe 22: Zauchensee (Oberzauchenseealm) - Vordergnadenalm

Etappe 23: Vordergnadenalm - Obertauern (Tauernhaus Wiesenegg)

Etappe 24: Obertauern (Tauernhaus Wiesenegg) - Oberhütte

Etappe 25: Oberhütte - Forstau

Etappe 26: Forstau - Radstadt

Etappe 27: Radstadt - Filzmoos oder Filzmoos - Radstadt


1. Tag: Anreise & Übernachtung in Radstadt.

2. Tag: Mit dem Wanderbus nach Zauchensee (15km)
21. Etappe am Salzburger Almenweg von Zauchensee nach Flachau
Streckenlänge: ca. 18 km; Höhenmeter: 1100HM (Anstieg); Gehzeit: 5½ Stunden;
* Abkürzung (500 Höhenmeter) bei der Auffahrt mit dem Gamskogellift(inkludiert)Rückfahrt mit dem Wanderbus von Flachau–Übernachtung in Radstadt
Tipp:Abstecher zum Lackenkogel (Gehzeit hin und retour ca. ½ Std.)

3. Tag: Mit dem Wanderbus nach Zauchensee (15 km)
22. und 23. Etappe (1. Teil) am Salzburger Almenweg von Oberzauchensee zur Südwienerhütte
Streckenlänge ca. 11 km; Höhenmeter: 700HM (Anstieg); Gehzeit: 4 ½ Stunden
Übernachtung in der Südwienerhütte im Doppelzimmer oder Lager (je nach Verfügbarkeit)
Tipp: Abstecher von der Gnadenalmzum Johanneswasserfall (Gehzeit hin und retour ca. 1Std.)
4. Tag: 23. Etappe (2. Teil)
24. Etappeam Salzburger Almenwegvon der Südwienerhütte zur Oberhütte am Oberhüttensee
Streckenlänge: 15 km, Höhenmeter: 800(Anstieg); Gehzeit: 5 Stunden.
Möglichkeit zur Wanderung auf die Steirische Kalkspitze (1 ½ Std.) und/oder zu den Giglachseen (2 Std.)
Übernachtung in der Oberhütte im Doppelzimmer oder Lager (je nach Verfügbarkeit)

5. Tag: 25. und 26. Etappe am Salzburger Almenweg von der Oberhütte über Forstau nach Radstadt
Streckenlänge: ca. 21,5 km; Höhenmeter: 270HM; Gehzeit: 5 ½ Stunden
Alternativtipps aufgrund der langen und fast nur bergab gehenden Strecke:
* Taxitransfer (kostenpflichtig) ab der Vögeialm nach Radstadt (4 ½ Std. gehzeit weniger) bzw. ab Forstau nach Radstadt (2 Std. Gehzeit weniger).
* Rückwanderung von der Oberhütte nach Obertauern & Rückfahrt mit dem Postbus nach Radstadt
Variante A.) Über 24. Almenwegetappe in umgekehrter Richtung (Info siehe 2. Tag)
Variante B) Über Rundweg „Klamml“ und 14. Almenwegetappe in umgekehrter Richtung, Streckenlänge 10,5 km, Gehzeit ca. 5 Std.
Variante C.) Über Lantschfeld, Ulmhütte & Twenger Almsee: Streckenlänge 15 km; 6 Std., Höhenmeter: 1000 HM, Gehzeit ca. 6 ½ Std.
Übernachtung in Radstadt

6. Tag: Mit dem Wanderbus nach Filzmoos (15 km)
27. Etappe am Salzburger Almenweg von Filzmoos über den Rossbrand nach Radstadt
Streckenlänge: 12 km; Höhenmeter: 950HM (Anstieg); Gehzeit: 5 ½ Stunden
Übernachtung in Radstadt

7. Tag: Mit dem Wanderbus nach Kleinarl zum Jägersee (20 km)
Abschlusswanderungam Salzburger Almenwegzum Tappenkarsee, dem höchstgelegenen Gebirgssee der Ostalpen
Streckenlänge: ca. 7,5 km; Höhenmeter: 700HM (Anstieg); Gehzeit: 5 Stunden (hin und retour)
Rückfahrt mit Wanderbus vom Jägersee nach Radstadt
Übernachtung in Radstadt
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass an Samstagen und Sonntagenkeine Busverbindung zwischen Radstadt und Kleinarl besteht (An-und Rückfahrt an diesen Tagen nur mit eigenem PKW möglich!)

8. Tag: Heimreise


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    In unserem Wandertestcenter Radstadt können Sie Wanderschuhe, Wanderstöcke, Rucksäcke und Kindertragen leihen und testen. Mit der Gästekarte ist der erste Tag kostenlos.

  • Die Pauschale "Wandern und Genießen am Salzburger Almenweg" für 8 Tage können Sie direkt über den Tourismusverband Radstadt buchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.radstadt.com/salzburger-almenweg.

  • Geheimtipp:

    Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten:

    Berggasthof Sattelbauer, Lackenalmen,Tauernkarleitenalm, Vordergnadenalm, Süd-Wiener Hütte, Dikt'n Alm, Oberhütte, Vögeialm, Fallhausalm, Winklhütte, Bürgerbergalm, Radstädter Hütte, ...

  • Quelle: Tourismusverband Radstadt
  • Autor: Tourismusverband Radstadt

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit der Radstädter Gästekarte fahren Sie bequem mit dem Wanderbus der Salzburger Sportwelt und dem Radstadter Wanderbus (Rossbrand) um nur € 1,- pro Strecke.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen