Impressionen des Wanderwegs



Von Hinterthal gehts auf der alten Filzenstraße zum Filzensattel, weiter Richtung Hochmaisalm und Anstieg zur Steinbockalm. Rückweg über die Gabühelhütte zurück zum Filzensattel. Abstieg über die alte Filzenstraße bis zur Kirche von Hinterthal.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.43 km
  • Zeit: 4.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Hinterthal Kirche
  • Aufstieg: 673 m
  • Abstieg: 673 m
  • Niedrigster Punkt: 1014 m
  • Höchster Punkt: 1625 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Kirche in Hinterthal geht´s über Wiesen und durch den Wald zum Filzensattel. Von dort folgen wir flach der Forststraße bis kurz vor der Hochmaisalm. Nun geht´s einen Wanderweg weiter steigend bis zur Steinbockalm. Den Rückweg nehmen wir zuerst über die Forststraße zur Gabühelhütte und anschließend einen wunderschönen Waldweg. Kurz vor dem Filzensattel kommen wir wieder auf die Forststraße. Wir erreichen die Hochkönig Bundesstraße und gehen ca. 200 m vor zum Parkplatz der Hochmaisalm. Kurz Richtung Hochmaisalm, ab nun kennen wir den Weg vom Aufstieg. Wir erreichen nach dem Abstieg wieder unseren Ausgangspunkt, die Kirche von Hinterthal.


Hinterthal bei Kirche parken, dann am Gasthaus Obermussbach vorbei den ersten Forstweg Nr 34 nehmen wir und dann geht es hinauf auf den Filzensattel, von dort aus weiter auf Weg Nummer 34 zur Hochmaisalm und weiter auf Weg Nummer 35 zur Steinbockalm. Wir haben hier einen wunderbaren Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Neben der Steinbockalm ist auch die Gabühelhüttel bewirtschaftet. Entweder sie nehmen den gleichen Weg zurück oder sie gehen über den Waldpfad bzw. Forstweg hinunter auf den Filzensattel, Weg Nummer: 51, 51a, 50 und weiter nach Hinterthal auf der Weg Nummer 34


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gute, feste Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Sonnenschutz und Sonnenbrille, Regenschutz, Getränke und kleine Jause, notwendige Medikamente

  • Anreise: Über Lofer oder Zell am See erreichen Sie auf der B311 Saalfelden. Von Saalfelden nehmen Sie die Hochkönig Bundesstraße B164 bis Sie nach ca. 14 km und ca. 20 Minuten Hinterthal erreichen.
  • Geheimtipp:

    Die Steinbockalm ist ein wunderbarer Aussichtsplatz.

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Stephanie Schuster

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Es gibt direkt an der Bundesstraße B164 den Parkplatz der Hochmaisbahn. Bei der Kirche in Hinterthal gibt es weitere begrenzte Parkmöglichkeiten.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Zug bis Saalfelden, dann mit dem Postbus Nr. 620 bis nach HInterthal.

    www.oebb.at

    www.postbus.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen