Impressionen des Wanderwegs



Aussichtsreiche Wanderung vorbei am Obersteghof zur Arbesreitalm und Hinterjetzbachalm.


 Regionaler Wanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.15 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Tourismusverband Maria Alm
  • Aufstieg: 500 m
  • Abstieg: 501 m
  • Niedrigster Punkt: 793 m
  • Höchster Punkt: 1293 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Auf dieser Tour gibt es viel zu entdecken! Am Obersteghof werden wir in die Naturkosmetik eingeweiht (Kurse gegen Anmeldung bei Rosi Rainer, T: +43 680 40 33 800) und auch auf der Arbesreitalm und der Hinterjetzbachalm wird das Wissen über die Kräuter am Hochkönig erweitert.


Vom Tourismusverband aus gehen wir rechts Richtung der Natrunbahn entlang der Friedhofsmauer bis wir nach 200 Meter auf die Urchenstraße kommen. Hier halten wir uns rechts und folgen der Straße vorbei am Haus der Begegnung, dem Kindergarten und der Volksschule bis zur Einmündung in die Hochkönig Bundesstraße. Diese queren wir, weiter über die Brücke und entlang der Urslau in Richtung Unterberg. Vor dem Fußballplatz biegen wir rechts ab hinauf zum Obersteghof - ebenfalls Mitglied der Kräuteralmen in der Region Hochkönig. In der letzten Kehre zum Hof nehmen wir links den Steig entlang des kleinen Baches bergauf bis wir auf den Weg Nr. 27 treffen. Hier halten wir uns links und folgen dem Weg über Hangleiten zur Arbesreitalm (Kräuteralm) auf 1.090 Metern. Wir gehen ein kurzes Stück den Weg zurück auf den Weg Nr. 27  weiter hinauf zur Hinterjetzbachalm (Kräuteralm) auf 1.170 Metern. 

Am Weg Nr. 27 hinauf bis zur Oberstegalm, vorbei an der Alm nehmen wir  an der Wegkreuzung rechts den Wiesensteig, dieser mündet schließlich in den Weg Nr. 446, welchem wir bis zum Gasthof Hinterreith folgen. Auf der Straße unterhalb des Gasthofes halten wir uns rechts, nach etwa 400 Metern biegen wir links auf Weg Nr. 27 c  und wandern über die Friedenskapelle zurück nach Maria Alm.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gute, feste Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Sonnenschutz und Sonnenbrille, Regenschutz, Getränke und kleine Jause, notwendige Medikamente.

  • Anreise:

    Über Lofer oder Zell am See erreichen wir auf der B311 Saalfelden. Von Saalfelden nehmen wir die Hochkönig Bundesstraße B164 bis wir nach ca. 6 km und ca. 10 Minuten Maria Alm erreichen. Wir biegen links ins Dorfzentrum ab und parken kostenlos entweder gleich bei der Ortseinfahrt, beim Parkplatz der Zentralen Busumkehrstelle oder beim Parkplatz Dorfjet oder beim Kirchparkplatz.

  • www.hochkoenig.at

    Kräuterfolder und Hüttenführer der Region Hochkönig

  • Geheimtipp:

    Der Obersteghof bietet gegen Voranmeldung Wildkräuterführungen und Workshops zur Salbenherstellung an.

    Holundertee auf der Arbesreitalm

    "Jetzbacher Glückslikör" auf der Hinterjetzbachalm

     

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Hochkönig Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Ortseinfahrt, Parkplatz der Zentralen Busumkehrstelle, Parkplatz beim Dorfjet oder beim Kirchparkplatz.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug bis Saalfelden, dann mit dem Postbus Nr. 620 bis Maria Alm Unterberg oder mit dem Wanderbus von Maria Alm nach Unterberg. (Österreichische Bundesbahn und Postbus)


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen