Impressionen des Wanderwegs



Die Sennerei Schweizerhütte liegt auf 1500m.
Man genießt einen atemberaubenden Blick auf die Mandlwände im Hochköniggebiet.
Die zahlreichen Rohmilchkäsesorten sind einzigartig und laden zum Genießen ein.
Manfred's Bergspielplatz und der Streichelzoo beim Arthurhaus sorgen für jede Menge Spaß bei den Kleinen. 


 Regionaler Wanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.06 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Kopphütte Abzweigung
  • Aufstieg: 325 m
  • Abstieg: 346 m
  • Niedrigster Punkt: 1252 m
  • Höchster Punkt: 1518 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Du parkst bzw. steigst bei der Bushaltestelle Kopphütte aus und wanderst dem Weg Nr. 86 entlang, vorbei an der Lettenalm bis zur Riedingalm.
Hier biegst du rechts auf den Weg Nr. 401/436 und gehst vorbei an der Windraucheggalm bis zur Schweizerhütte. 
Beim zurückgehen spazierst du entlang der Straße zum Parkplatz zurück. 


Du parkst bzw. steigst bei der Bushaltestelle Kopphütte aus und wanderst dem Weg Nr. 86 entlang, vorbei an der Lettenalm bis zur Riedingalm. Hier biegst du rechts auf den Weg Nr. 401/436 und gehst vorbei an der Windraucheggalm bis zur Schweizerhütte. Beim Zurückgehen spazierst du entlang der Straße zum Parkplatz zurück.  


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    •  knöchelhohe Wanderschuhe
    • genügend Wasser
    • Sonnen- und Regenschutz
    • Kopfbedeckung
    • Wanderstöcke
    • Fernglas
  • Anreise: Hochkönig Bundesstraße und Mandlwandstraße
  • www.hochkoenig.at 

    Kräuteralmfolder und Hüttenführer der Region Hochkönig

  • Geheimtipp:

    Bergkäsemozzarella mit Heidelbeeressig und weitere zahlreiche, prämierte Käsesorten in der Sennerei Schweizerhütte
    Lohnenswerte Tourverlängerung von etwa einer Stunde zu den Riedingtal Wasserfällen.

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Hochkönig Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Sicheres Wandern braucht Vorinformation und Vorbereitung. Beachten Sie bitte die Regeln für richtiges Verhalten in den Bergen. Denn Ihre Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Und vergessen Sie nicht: Während der Tour ausgiebig trinken! Abfälle ins Tal mitnehmen. Tier- und Pflanzenwelt schonen. Verhalten mit Tieren auf den Almen: Kühe, Kälber, Schafe, Pferde usw. nicht streicheln oder reizen, sondern sich „ganz normal“ verhalten und keine Angst zeigen. Wege auf Almweiden nicht verlassen und Tiere mit großem Abstand umgehen. Hunde unbedingt an der Leine führen. Der Hund darf keinesfalls auf die Weidetiere losjagen, besonders Mutterkühe bangen um ihre Kälber. Sollte allerdings ein Weidetier den Hund attackieren, diesen zum eigenen Schutz einfach laufen lassen. 

 

Notrufnummern:  Alpiner Notruf: 140 Internationaler Notruf: 112


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen