Impressionen des Wanderwegs



Aufstieg zur Wastlalm über das Almengebiet am Aberg, Rückweg wie der Aufstieg.


 Regionaler Wanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.14 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Maria Alm Ortsteil Unterberg
  • Aufstieg: 550 m
  • Abstieg: 550 m
  • Niedrigster Punkt: 822 m
  • Höchster Punkt: 1374 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wir nehmen Weg Nr. 445 (alter Vieh-Triebweg) steil bergauf durch ein kleines Waldstück, vorbei am Wastlbauer, an der Eberlalm (nicht bewirtschaftet) bis zum Christernreith. An der nächsten Weggabelung halten wir uns links und wandern weiter auf Weg Nr. 28a bis zur Wastlalm. Der Abstieg erfolgt wie Aufstieg oder wir nehmen Güterweg Nr. 28 und 11, der nicht so steil ist wie Weg Nr. 445.


Wir starten am Parkplatz der Abergalmbahn und gehen eine asphaltierte Straße zuerst Richtung Hinterjetzbach. HIer gehts ein Stück die Zufahrtsstraße bergauf bis wir den Weg Nr. 445 über eine Wiese weitergehen, das ist der alter Vieh-Triebweg. Etwas steiler bergauf folgen wir dem Ziachweg durch ein kleines Waldstück. Wir wandern am Wastlbauer vorbei und kommen auf eine Almschotterweg. Weiters geht´s vorbei an der Eberlalm (nicht bewirtschaftet) bis wir links den Gasthof/Almwirtschaft/Jausenstation Christernreith sehen können. Es geht weiter bergauf bis wir an der nächsten Weggabelung uns links halten und dem Weg Nr. 28a bis zur Wastlalm folgen.

Der Abstieg erfolgt wie Aufstieg!

Als Variante für den Abstieg nehmen wir Güterweg Nr. 28 und Nr. 11, der nicht so steil ist wie Weg Nr. 445.

Als zweite Variante für den´Abstieg folgen wir den 28a hinauf bis zur Abergalm und weiter den Weg 28 zur Bergstation der Schwarzeckalmbahn. Hier kann man im Juni jeden Mittwoch und Sonntag, ab Juli bis Anfang Oktober jeden MIttwoch, Freitag und Sonntag ins Tal fahren.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gute, feste Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Sonnenschutz und Sonnenbrille, Regenschutz, Getränke und kleine Jause, notwendige Medikamente.

  • Anreise:

    Über Lofer oder Zell am See erreichen Sie auf der B311 Saalfelden. Von Saalfelden nehmen Sie die Hochkönig Bundesstraße B164 bis Sie nach ca. 6 km und ca. 10 Minuten Maria Alm erreichen. Bleiben Sie auf der Bundesstraße bis Sie den Ortsteil Unterberg (rechte Seite) erreichen.

  • www.hochkoenig.at

    Kräuterfolder und Hüttenführer der Region Hochkönig.

  • Geheimtipp:

    Löwenzahnhonig (Sirup) und einzigartiger Kräutergarten auf der Wastlalm. 3. Hochkönig Kräuterfest am 02. Juli 2017 auf der Wastlalm.

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Thomas Waldhuber

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Abergbahn Talstation im Ortsteil Unterberg

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug bis Saalfelden, dann mit dem Postbus Nr. 620 bis Maria Alm Unterberg oder mit dem Wanderbus von Maria Alm nach Unterberg. (Österreichische Bundesbahn und Postbus)


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen