Impressionen des Wanderwegs



Eine wunderschöne Wanderung mit einfacher Klettersteigsequenz im Salzburger Saalachtal.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.02 km
  • Zeit: 3.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderparkplatz oberhalb des Dax-Hofs auf dem Unkenberg bei Unken.
  • Aufstieg: 610 m
  • Abstieg: 610 m
  • Niedrigster Punkt: 930 m
  • Höchster Punkt: 1542 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Aufstieg: Auf der gegenüberliegenden Seite des Parkplatzes beginnt ein markierter Pfad (Wegweiser: Dietrichshorn) über eine Wiese. Dieser führt hinein in den Wald und überschneidet des öfteren die Forststraße, welche selbstverständlich auch verwendet werden kann. Auf circa 1200m angekommen, folgt man der Forststraße etwa 100m nach rechts, bis man zu einer Abzweigung mit Wegweiser kommt. Der Weg führt jedoch geradeaus weiter in Richtung Hoisenhöhe (Dietrichshorn für Geübte) und kommt schon bald an das wunderschöne Wiesengelände des Unkenbergmähder. Hier kann man nun auf der Almstraße bleiben oder über die Wiese abkürzen. Auf der Wiese folgt man einem kleinen Weg vorbei an einer Alm mit Stadel. Danach geht es weiter auf die westliche Seite des Dietrichshorn, wo der Klettersteig beginnt. Über den teilweise gesicherten Steig, gelangt man unter anderem über eine Leiter zum Gipfel.

Der Abstieg: Vom Gipfel abwärts nimmt man die erste Felsstufe, wie beim Anstieg, doch beim Wegweiser angekommen, folgt man der Beschilderung in Richtung Thällernalm. Diesem teilweise sehr anspruchsvollen Steig folgt man in Serpentinen bis zu einer Gabelung im Wald. Von hier aus geht es weiter in Richtung Thällernalm. Auf der Höhe der Alm trifft man nun auf den Wirtschaftsweg, welcher hinunter bis zur Anstiegsroute führt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Kinder sollten auf dem kurzen Klettersteigabschnitt gesichert werden.

  • Anreise: Von Lofer kommend links abbiegen nach Unkenberg. Hier passieren Sie ein Sägewerk fahren jedoch immer weiter Richtung Gasthaus Dietrichshorn. An ihm vorbei und weiter hinein in den Wald, wo man auf einen Forstweg gelangt. Wenige Meter weiter findet man einen Wanderparkplatz.
  • Quelle: Salzburger Saalachtal
  • Autor: Salzburger Saalachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Ein kleiner Wanderparkplatz steht Ihnen zur freien Benutzung bereit.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen