Impressionen des Wanderwegs



Gemütliche Winterwanderung vom Ortszentrum in Großarl ins Skigebiet.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Großarl - Ortsmitte
  • Aufstieg: 601 m
  • Abstieg: 601 m
  • Niedrigster Punkt: 878 m
  • Höchster Punkt: 1325 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Ortszentrum in Großarl geht es zuerst ganz gemütlich entlang der Ache ins Hubdörfl. Von hier folgen Sie dem Güterweg bergwärts. Nach ca. 1 km erreichen Sie den Gasthof Schützenhof, wo die Chefleute die Gäste mit heimischen Schmankerln verwöhnen. Ganz besonders gut schmecken hier die Wildgerichte.

Danach kommen Sie vorbei am Bauernhof Aigengut. Schön langsam aber sicher kommen Sie ins Skigebiet. Die Alpentaverne-Zapfenhütte ist eine Skihütte mitten im Skigebiet Großarltal-Dorfgastein und ist somit ein idealer Treffpunkt für Winterwanderer mit Skifahrern. Auf der Alpentaverne-Zapfenhütte werden Sie, wenn das Wetter schön ist auf der großen Sonnenterasse, ansonsten in den gemütlichen Gaststuben, mit Schmankerln verwöhnt.

Wer beim Aufstieg seinen Schlitten nicht vergessen hat, kommt talwärts um einiges schneller. Aber ACHTUNG: Rodeln auf eingene Gefahr, für Unfälle wird nicht gehaftet!

Es geht auch ein bisschen bequemer: Jeder kann entweder mit der Hochbrandbahn oder der Panoramabahn bis zur Mittelstation fahren und dann nur noch ein kurzes Stück zur Alpentaverne-Zapfenhütte gehen. Natürlich ist auch jeweils nur eine Fahrt möglich.


Vom Ortszentrum in Großarl gehen Sie die Straße zum Kreisverkehr, dann nach links (flussaufwärts). Nach 50 m überqueren Sie den Steg und gehen die Achenpromenade Richtung Hüttschlag bis zur Achengasse. Hier folgen Sie Bergstraße bergwärts vorbei am Gasthof Schützenhof bis zur Alpentaverne-Zapfenhütte, 1.320 m (ca. 2 h) - retour am selben Weg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Winterschuhe mit Profilsohle

  • Anreise: Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 ins Ortzentrum nach Großarl
  • Winterwandern im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Rodel nicht vergessen!

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit bei der Tankstelle oder bei der Süd-Einfahrt von Großarl
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Postbus Linie Nr. 540

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen