Impressionen des Wanderwegs



Schöne Rundwanderung auf dem Bergkamm im Ellmautal.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.63 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Großarl - Grund
  • Aufstieg: 1105 m
  • Abstieg: 1100 m
  • Niedrigster Punkt: 1341 m
  • Höchster Punkt: 2168 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Wanderung startet im Talschluss vom größten Seitental vom Großarltal - im Ellmautal beim Parkplatz Grund. Auf einem urigen Almsteig führt der Weg zuerst durch den Wald, dann über weite Almwiesen auf die Ellmaualm. Dabei kommen Sie an der Großellmau-Heimalm vorbei, die aber nicht bewirtschaftet ist.

Oben auf der Ellmaualm angekommen erwartet Sie nicht nur ein herrlicher Panoramablick bis hin zum Hochkönig, sondern auch eine sehr gute Jause mit selbstgemachten Köstlichkeiten wie Brot, Butter, Käse, Wurst oder Speck. Für die Kinder gibt es einen kleinen aber feinen Spielplatz.

Aufstieg über herrliche Almwiesen auf den Bergkamm, danach Wanderung entlang des Grates zum Gründegg. Von hier bietet sich ein wunderschöner Panoramablick. Auf der einen Seite sieht man die Hohen Tauern auf der anderen Seite den Hochkönig sowie das Tennen- und Hagengebirge.

Wanderung entlang des Bergkammes bis zum Filzmoossattel. Direkt am Sattel ist ein besonders schön gestalteter Enzian, der die Wanderer den ganzen Salzburger Almenweg über begleitet.

Ca. 50 m oberhalb des Filzmoossattels ist die Filzmooshöhe. Ein etwas anderers, aber mit viel Liebe zum Detail gestaltetes Gipfelkreuz zieht die Wanderer in seinen Bann und bringt alle zum kurz Innehalten.

Wenn man sich jetzt umdreht, dann sieht man den majestätisch über das Ellmautal wachenden Draugstein. Dieser Berg ist einer von drei Kalkbergen bei uns im Tal und dem Lehm am Draugstein werden heilende Wirkungen nachgesagt.

Weiter führt der Salzburger Almenweg talwärts vorbei an vielen für das hintere Ellmautal so typischen Zirbenbäumen zur Filzmoosalm. Die Hütte liegt in einer unberührten Naturlandschft. Die weiten Almböden und Almmatten sind begrenzt einerseits von grasbedeckten Berggipfeln und andererseits von den schroffen Kalkstöcken des Draugsteins und des Großen Schneibensteins. Hier werden Sie mit Köstlichkeiten aus der eigenen Produktion wie Brot, Butter, Käse, Speck oder Wurst verwöhnt.
Nach einer Stärkung und einer Rast geht es talwärts auf einem urigen Almsteig nach Grund, dem Ausgangspunkt der Tour.


Fahrt mit dem PKW oder Wandertaxi ins Ellmautal nach „Grund“ – Parkmöglichkeit. Aufstieg am Weg Nr. 62 zur Großellmau-Heimalm (nicht bewirtschaftet) und weiter am selben Weg zur Ellmaualm, 1.794 m (ca. 1 1/2 h). Von der Ellmaualm führt ein Almsteig (Weg Nr. 62) über Wiesen auf den Bergkamm – am Bergkamm entlang zum Gründegg, 2.168 m (ca. 1 1/2 h). herrliche Kammwanderung auf dem „Ellmautal-Höhenweg“ (Nr. 64) bis zum Filzmoossattel, 2.062 m (ca. 3 h). Abstieg auf einem schönen Almensteig (Weg Nr. 57, 720) zur Filzmoosalm, 1.710 m (ca. 1 h) und weiter zum Parkplatz nach Grund, dem Ausgangspunkt der Tour (ca. 1 h).

Vom „Ellmautal-Höhenweg“ ist auch bereits der Abstieg über die Weißalm, 1.723 m
(Weg Nr. 61) und die Loosbühelalm, 1.769 m (Weg Nr. 60) möglich.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkarte

  • Anreise:

    Vom Ortszentrum Großarl, Fahrt mit dem PKW oder dem Linienbus Ellmautal Nr. 541 zwischen Hotel Alte Post und dem Spar ins Ellmautal zum Parkplatz Grund.

  • Gipfel im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Wenn man, bevor man auf den Gründegg kommt, noch ein kleines Stück Richtung Trög wandert, kommt man zu kleinen, sehr schönen Bergseen.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Grund

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540, Linienbus Ellmautal Nr. 541


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Nehmen Sie ausreichend zum Trinken mit, da Sie von der Ellmaualm bis zur Filzmoosalm bei keiner Hütte vorbeikommen.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen