Impressionen des Wanderwegs



Gemütliche Rundwanderung mit Einkehrmöglichkeit direkt vom Ortszentrum Großarl.


 Spaziergänge
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.28 km
  • Zeit: 1.4 Stunden
  • Startpunkt:
    Großarl - Ortszentrum
  • Aufstieg: 154 m
  • Abstieg: 198 m
  • Niedrigster Punkt: 873 m
  • Höchster Punkt: 1010 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Ortszentrum Großarl geht über einen kleinen Steg zur Mühle. Hier wurde früher Korn gemahlen, denn es war damals nicht so einfach, dass man einfach in den nächsten Supermarkt gehen konnte und sich Mehl kaufen konnte. Das Getreide wurde speziell an den Südhängen angebaut und die Mühle wurde mit Wasserkraft betrieben.
Ein bisschen steiler geht es über den Traktorweg zum Reitbauernhof. Über die Bergstraße wandern Sie bergwärts vorbei am Gasthof Schützenhof, wo sie mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnt werden. Ganz besonders beliebt sind in diesem Gasthof die Wildgerichte.

Weiter geht es entlang der Bergstraße bis zum Bauernhof Aigengut. Von hier haben Sie einen wunderschönen Blick auf Großarl.

Durch eine Unterführung (oberhalb von Ihnen ist im Winter eine Skipiste) geht es zum Hedegghof. Von hier geht es dann fast eben bis zum Güterweg Rodelberg auf dem Sie dann talwärts marschieren.


Vom Ortszentrum in Großarl gehen Sie zum Kreisverkehr, dann flussaufwärts. Nach ca. 50 m nehmen Sie den Steg über die Ache. Aufstieg nach rechts auf dem Traktorweg zum Reibauernhof, weiter entlang der Bergstraße vorbei am Gasthof Schützenhof bis zum Bauernhof Aigengut (ca. 1/2 h). Hier teilt sich die Straße, die linke führt bergwärts. Man folgt jedoch dem rechten, waagrechten Weg. Dieser verläuft durch eine Unterführung zum Bauernhof Hedegghof. Ab hier gemütliche Wanderung durch die Wiesen (ohne Steigung) zum Güterweg Rodelberg (ca. 20 min). Abstieg auf dem Güterweg Rodelberg bis zur Unterbergstraße – von dort nach rechts entlang der Straße zurück in das Ortszentrum von Großarl (ca. 20 min).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderschuhe mit Profilsohle
  • Anreise: Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 ins Ortzentrum nach Großarl
  • Spazieren im Großarltal
  • Geheimtipp: Anstatt des Rückmarsches entlang der Straße empfiehlt es sich, am Ende des Güterweges links über die Brücke „Altacherbrücke“ zu gehen – unmittelbar nach der Brücke dann gleich wieder rechts abbiegen. Von hier führt ein schöner Spazierweg den Unterberggraben entlang zum Talwander- und Radweg (u. a. Hinweisschild „Eisbahn“). An diesem angelangt geht, man flussaufwärts und kommt so zum Bergbahnenparkplatz. Von dort geht man entweder links ins Ortszentrum oder rechts in den Ortsteil Unterberg.
  • Quelle: Tourismusverband Großarltal
  • Autor: Tourismusverband Großarltal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit bei der Tankstelle oder bei der Süd-Einfahrt von Großarl
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Postbus Linie Nr. 540

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen