Impressionen des Wanderwegs



Leichte Wanderung mit einem wunderschönen Panorama, vorbei an der Lackenkapelle zum Hochgründeck.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.5 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Startpunkt:
    Wagrain, Öbristweg
  • Aufstieg: 594 m
  • Abstieg: 594 m
  • Niedrigster Punkt: 1250 m
  • Höchster Punkt: 1827 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Mit dem PKW über den Öbristweg bis zur letzten Kehre (Parkmöglichkeit) fahren. Von dort aus, zweigt man rechts ab und folgt dem Weg Nr. 453 vorbei an der Lackenkapelle, über den Ginauer Sattel bis zum Gipfel des Hochgründeck.

Auf dem Rückweg lohnt es sich unbedingt an der St. Vinzenz Friedenskirche vorbei zu schauen und auf eine gemütliche Jause mit fantastischen Ausblick beim Heinrich-Kiener-Haus einzukehren.


Mit dem PKW über den Öbristweg bis zur letzten Kehre (Parkmöglichkeit) fahren. Von dort aus, zweigt man rechts ab und folgt dem Forstweg Nr. 453 bis zur Lackenkapelle. Nun geht es durch das Gatter rechts den schottrigen Weg (weiterhin Nr. 453) hinauf, das letzte Teilstück über die Forsstraße, bis zum Ginau Sattel. Nun dem Steig (zum Teil etwas steil) bis zum Gipfel des Hochgründeck folgen.

Wer den steilen Anstieg vermeiden möchte, geht vom Ginauer Sattel über die Forststraße (Weg Nr. 453a) links weiter (ca. 30 Min.) und folgt dann rechts dem Weg Nr. 451 (St. Johanner-Weg) zum Heinrich-Kiener-Haus und von dort aus weiter zum Gipfel.

Auf dem Rückweg lohnt es sich unbedingt an der St. Vinzenz Friedenskirche vorbei zu schauen und auf eine gemütliche Jause mit fantastischen Ausblick beim Heinrich-Kiener-Haus einzukehren. Vom Heinrich-Kiener aus folgt man dann im Abstieg dem Weg Nr. 451 und biegt dann rechts auf die Forststraße Weg Nr. 453a ab. Dieser folgt man, bis man wieder auf den ursprünglichen Aufstiegsweg trifft.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: festes Schuhwerk
  • Anreise: Mit dem PKW über Öbristweg zur letzten Kehre (Parkmöglichkeit).
  • Quelle: Wagrain-Kleinarl Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Mit dem PKW über Öbristweg zur letzten Kehre (Parkmöglichkeit).

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen