Impressionen des Wanderwegs



Auf der 7 km langen Höhenloipe am Dientner Sattel eröffnen sich außergewöhnliche Ausblicke auf die Bergwelt ringsum.


 Langlauf
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.62 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Hochkönigalm/Dacheggbahn
  • Aufstieg: 142 m
  • Abstieg: 142 m
  • Niedrigster Punkt: 1257 m
  • Höchster Punkt: 1360 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die traumhafte Lage der Loipe mit Skating und klassischer Spur motiviert zum Langlaufen mit herrlichem Ausblick.


Von der Liftstation Dacheggbahn bzw. Hochkönigalm führt links der Straße entlang die Hochkönig-Loipe zum Dientner Sattel. Die Loipe ist 7 km lang und hat einen kurzen steileren Anstieg (rot/schwarz).  An der höchsten Stelle der Loipe befindet sich das Birgkarhaus und die Mittereggalm. Die Naturschneeloipe ist aufgrund des verschiedenen Schwierigkeitsgrade besonders für geübte Langläufer ein Highlight.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Langlaufausrüstung Voraussetzung!

  • Anreise: Mit dem Auto kommend von Dienten in Richtung Mühlbach fahren. Nach der Zachhofbahn und der Dacheggbahn auf der linken Seite befindet sich der Einstieg.

    Mit dem Auto kommend von Mühlbach in Richtung Dienten am Dientner Sattel beim Berggasthof Mittereggalm auf der linken Seite befindet sich der Einstieg.

  • www.hochkoenig.at 

  • Geheimtipp:

     gemütliche Einkehrmöglichkeiten: Berggasthof Mittereggalm und Gasthof Birgkarhaus

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Gerhard Ottino

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz bei der Dacheggbahn in Dienten oder am Dientner Sattel beim Erichhütten Parkplatz.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Von Dienten erreicht man die Langlaufloipe mit dem Skibus.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Bitte beachten Sie beim Langlaufen folgende Regeln, um ein angenehmes Fahrvergnügen zu gewährleisten:

  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere Langläufer, besonders bei weniger erfahrenen Läufern.
  • Achten Sie auf die Beschilderung und Hinweise und befahren sie die Spur in der ausgewiesenen Richtung.
  • Doppelspuren sollten wie im Straßenverkehr rechts befahren werden.
  • Sollten Sie einem anderen Langläufer entgegen kommen, weichen Sie nach rechts aus. Vorrang hat der abwärts fahrende Langläufer. 
  • Überholen ist rechts oder links erlaubt. Langsamere Läufer vor Ihnen müssen nicht ausweichen. Aus Höflichkeit sollten sie dies jedoch tun, wenn sie es gefahrlos können.
  • Beim Überholen sollten Sie darauf achten, die Stöcke eng am Körper zu führen, um niemanden zu gefährden.
  • Halten Sie an Gefällestrecken genügend Abstand zum vorderen Läufer und passen Sie Ihre Geschwindigkeit immer den Gegebenheiten an.
  • Wenn Sie in der Loipe stehen bleiben oder stürzen, sollten Sie die Spur so schnell wie möglich wieder frei machen.
  • Im Falle eines Unfalls oder Sturz sollten Sie den betroffenen Personen Ihre Hilfe anbieten und erste Hilfe leisten.
  • Falls Wanderer durch die Loipe laufen, weisen Sie sie bitte höflich darauf hin, dass die Spuren nur für das Langlaufen gezogen wurden.

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen