Impressionen des Wanderwegs



Vom Pass Thurn in das modernste Nationalparkzentrum der Alpen in Mittersill - die Nationalparkwelten


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.36 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Resterhöhe
  • Aufstieg: 90 m
  • Abstieg: 1190 m
  • Niedrigster Punkt: 784 m
  • Höchster Punkt: 1892 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Nach der Nacht am Berg erfolgt am heutigen Tag der Abstieg nach Mittersill. Der Weg führt an der Bergstation der Panoramabahn Resterkogel vorbei, wo sich in einem modernen Zubau eine spannende Nationalpark-Ausstellung befindet. Auf dem Weg vom Pass Thurn ins Tal kommen Wanderer auch am „Naturdenkmal Wasenmoos“ vorbei: Dieses idyllische Hochmoor ist Lebensraum seltener Pflanzen- und Tierarten. So finden sich hier mit Sonnentau, Fettkraut und Wasserschlauchalle drei in Österreich heimischen fleischfressenden Pflanzen.


Vom Gipfel der Resterhöhe geht es nur noch bergab. Zwischen Bergstation und Bergrestaurant Pinzgablick hindurch und dahinter rechts (osten) den Wiesenweg (Ww. „Pass Thurn“) hinab – kurz ein paar Meter auf einem Fahrweg – bis zu einer Weggabelung. Du folgst dem rechten Weg und wanderst über Wiesen rechts am Gasthof Resterhöhe vorbei. Dabei hältst du dich weiterhin rechts hinab Richtung Pass Thurn (Weg Nr. 745), überquerst zwei Forststraßen, bis sich vor einem Teich im Wald, der Weg teilt. Du wählst den linken Waldweg (Nr. 745 Pass Thurn), der teilweise ziemlich steil und wurzelig ist, bis zur Pass-Thurn-Bundesstraße (1.274 m).

Du überquerst die große Straße und wanderst nicht die Straße mit Fahrverbot weiter, sondern wählst den schottrigen Fahrweg rechts hinab bis zu einer Gabelung. Du hältst dich links auf dem Weg Nr. 77 „Hochmoorrunde“ und gleich wieder rechts durch ein Gatter auf den kleinen Spazierweg, der dich sehr idyllisch durch das sehenswerte Hochmoor Wasenmoos führt. Am Ende des Wasenmooses auf einer Schotterstraße nach links, an einem großen Bauernhof vorbei, bis zu einer Abzweigung vor einer Brücke. Du folgst dem Feldweg (Ww. „71d Mittersill“) nach rechts bis zu einem Bauernhof. Links durch das Gatter auf einen Wiesenpfad, der dich zu einer kleinen Straße bei einem weiteren Hof bringt. Über die Straße, die Wiese hinunter bis in den Wald und auf dem Steig bis zur Pass-Thurn-Bundesstraße.

Du überquerst die viel befahrene Straße (Achtung etwas unübersichtlich!) und steigst links den stufigen Steig hinunter zu einer kleinen Asphaltstraße, der du nach rechts abwärts durch zwei Kehren und einer Schranke folgst, bis von links eine kleine Straße einmündet. Diese scharf links einbiegen und die linke der beiden Straßen bis zu einem Bauernhof weiter wandern. Hinter dem Bauernhof beginnt ein Wanderweg, der dich durch den Rettenbachgraben zu einer Wiese bringt. Du gehst nun den Zaun entlang zu einem Feldweg, dem du geradeaus zu einem weiteren Bauernhof folgst. Hinter dem Bauernhof rechts über einen Wiesenweg und dann am Feldrand hinab zu einem Gatter. Du wanderst weiter den Wiesenweg hinab zu Häusern. Dort findest du rechts einen Schotterweg und nach der ersten Kurve biegst du sofort wieder links hinab auf einen Wiesenweg, der in den Wald führt (Ww. „63 IVV-Weg Mittersill“). Dieser Weg verläuft eine ganze Weile leicht abfallend durch den Wald, bis ein Wegweiser nach rechts durch ein Gatter auf eine Wiese leitet. Über einen Wiesenweg hinab zu einer kleinen Asphaltstraße, der du links leicht abwärts bis Mittersill (788 m) folgst.

Am Bahnhof vorbei gelangst du zu einer großen Straße. Rechts über den Bahnübergang und danach sofort wieder rechts auf den Rad- und Fußweg, dem du bis zu einem kleinen Parkplatz auf der linken Seite folgst. Über den Parkplatz, nach rechts in die Lendstraße und gleich darauf links in die Hintere Lendstraße. Nun siehst du eine Parkanlage mit einem Teich. Durch die Anlage am Teich vorbei bis zum Nationalparkzentrum, deinem Etappenziel.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Für den Hohe Tauern Panorama Trail wird eine alpine Wanderausrüstung benötigt:

    • Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
    • Festes und bequemes Schuhwerk
    • Witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip. Der Hohe Tauern Panorama Trail liegt meist auf Seehöhen zwischen 1.300m und 2.450 m - dies ist bei der Auswahl der Wanderausrüstung (insbesondere Deiner Kleidung) zu berücksichtigen.
    • Trekkingstöcke werden wegen der oft langen Abstiege empfohlen
    • Sonnen- und Regenschutz
    • Auf genügend Proviant und ausreichend große Trinkflaschen ist zu achten, da es nicht auf allen Etappen Einkehrmöglichkeiten und Brunnen gibt (z.B. auf Etappe 5 und 7)
    • Erste-Hilfe-Set
    • Taschenmesser
    • Handy
    • Tourenbeschreibung bzw. Wanderkarte
  • Anreise:
    • Von Norden kommend - (D, NL, ...): München - Kufstein - St. Johann in Tirol - Kitzbühel - Pass Thurn - Mittersill - Hollersbach
    • Von Westen kommend (CH): Inntal-Autobahn - Ausfahrt Wörgl Ost - St. Johann in Tirol - Kitzbühel - Pass Thurn - Mittersill - Hollersbach
    • Von Osten kommend: Wien - Salzburg  - Lofer - St. Johann in Tirol - Kitzbühel - Pass Thurn - Mittersill - Hollersbach
    • Von Süden kommend: Lienz - Matrei - Felbertauernstrasse (mautpflichtig) - Mittersill - Hollersbach
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Der IC/EC bringt dich bis Zell am See. Von dort fährst du mit der Pinzgauer Lokalbahn, eine Schmalspurbahn, bis Krimml. Haltestellen sind entlang aller Trailorte.

    Busverbindungen von Zell am See bis Königsleiten sind

    • 670 Linie: Zell am See – Mittersill – Krimml
    • 673 Linie: Wald im Pinzgau – Krimml – Almdorf Königsleiten

    Fahrpläne und Infos zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln >>

  • www.hohetauerntrail.at

    Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
    Gerlosstraße 18 5730 Mittersill, Österreich
    Tel. +43 6562 40939, E-Mail: hohetauerntrail@nationalpark.at

    Buchungscenter &  Info-Hotline
    Trail Angels GmbH
    9821 Obervellach 15, Österreich
    Tel. +43 4782 93093, E-Mail: info@bookyourtrail.com

  • Geheimtipp: Diese Etappe hat ihren besonderen Reiz - sie bietet genussvolles Wandern durch Wälder, entlang von Hochmooren und vorbei an alten Bergbauernhöfen.
  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    An den jeweiligen Startpunkten der Trail Reise stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung, z.B. in Bramberg Parkplatz Smaragdbahn oder in Mittersill P2 – nahe dem Zierteich.

    Die Parkplätze sind kostenfrei und nicht überwacht. Es wird keine Haftung übernommen.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen