Impressionen des Wanderwegs



Entlang der Höhenpromenade durchdas paradiesische Kleinod nach Bruck


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.93 km
  • Zeit: 3.2 Stunden
  • Startpunkt:
    Zell am See
  • Aufstieg: 97 m
  • Abstieg: 96 m
  • Niedrigster Punkt: 750 m
  • Höchster Punkt: 843 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der elfte Tag am „Hohe Tauern Panorama Trail“ steht ganz im Zeichen der Erholung und des Kräftetankens für die weitere Wegstrecke. Nicht einmal zwölf Kilometer ist die Etappe von Zell am See bis nach Bruck lang: Sie führt in weiten Teilen entlang des Zeller Sees und über die „Thumersbacher Höhenpromenade“ mit dem unterhaltsamen „guestbook“-Themenweg. Die Etappe eignet sich ideal, um auszuschlafen, zurasten, einen halben Tag am See oder in Bruck an der Großglocknerstraße zu verbringen.


Startpunkt für die Etappe ist die Start-/Zieltafel des Hohe Tauern Panorama Trails in Zell am See – genauer gesagt im Elisabethpark gleich gegenüber vom Bahnhof. Zuerst wandert man die gleiche Strecke wie am Vortag am Ufer des Zeller Sees nach Norden durch den Elisabethpark zum berühmten Grand Hotel mit seinem Hundertwasserbrunnen. Am Hotel vorbei wandert man weiter über kleine Asphaltstraßen das Ufer entlang nach Norden, bis bei der See-Villa Freiberg die Straße zu einem sehr schönen Schotter-Spazierweg wird. Diesem folgt man direkt am Ufer entlang, bis dieser am Nordufer des Zeller Sees (in der Nähe des Krankenhauses) endet und man nach links zu einer Asphaltstraße geleitet wird. Dann folgt man in gleicher Gehrichtung (also nach rechts) weiter bis nach Thumersbach, direkt gegenüber von Zell am See gelegen. In Thumersbach sollte man noch einmal kurz zum Ufer hinunter wandern, da man ab hier oberhalb des Sees und nicht mehr direkt am Ufer wandert und letzte Einkehrmöglichkeiten locken.

Wenn man nicht zum See hinunter wandert, biegt man jedoch in Thumersbach links in die Talstraße ein und folgt dieser bis kurz vor der Feuerwehr, bei der man nach rechts Richtung „Enzianhütte/Höhenpromenade“ abbiegt. Hinter einer Linkskehre zweigt rechts ein Fußweg Richtung „Erlhof“ ab. Hier befindet man sich nun am Beginn des Themenweges „Thumersbacher Höhenpromenade“. Dieser führt sehr schön durch den Wald oberhalb des Zeller Sees an mehreren Skulpturen und Stationen, die bedeutende Persönlichkeiten zum Thema haben, vorbei. An einer Weggabelung wählt man den rechten Weg Richtung „Erlhof“ und erreicht bei Grafleiten eine Asphaltstraße, die abwärts zu einer großen Straße führt. Dann biegt man links auf die Straße und folgt ihr einige Minuten, bis man zwischen Badeplatz Haus Gabi und einem Fußballplatz rechts in den „Seerundweg“ einbiegt. Dieser wunderschöne Spazierweg führt durch den Schilfgürtel des Zeller Sees bis zu einer Brücke. Über die Brücke und gleich dahinter scharf links in die „Rösslpromenade“, die bis vor die „Porsche Reithalle“ führt. Hier biegt man links auf einen Weg ein, der durch eine traumhafte Allee zum Aussichtspunkt „Wiesen-Königreich“ führt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass dieser Abschnitt in einem Teil des Wiesen-Königreiches, einem Feuchtgebiet am Zeller See, liegt und der 2015 errichte Naturerlebnisweg auf Besonderheiten dieses Naturschutzgebietes hinweist.  

Nach dem Aussichtspunkt biegt man links in den Weg ein, der zur Thumersbacher Straße führt, von der man rechts abbiegt (Schilder Tauernradweg). Gleich danach führt beim Autohaus Trauner ein Rechts-Links-Schwenk zu einer Unterführung, die auf die andere Seite der Bundesstraße leitet. Hier wandert man weiter den Tauernradweg entlang an der Shiloh Ranch vorbei zu einer Kreuzung und wählt den Weg schräg rechts (nicht durch die Unterführung hindurchgehen), der einen entlang der Bahnlinie, am Sportplatz vorbei, zu einer Fußgängerbrücke, dem „Stefan Schwaiger Steg“, bringt. Dann überquert man die Brücke und biegt dahinter nach links in eine kleine Straße, die direkt zum Dorfplatz von Bruck an der Großglocknerstraße führt, ab. Am Dorfplatz, bei der man auch die Tourismusinformation BRUCK FUSCH | GROSSGLOCKNER findet, hat man den Etappen-Endpunkt erreicht. Von hier aus sieht man die Lukasbrücke, die mit dem Kilometerstein 0 übrigens den Start der weltberühmten Großglockner Hochalpenstraße kennzeichnet.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Für den Hohe Tauern Panorama Trail wird eine alpine Wanderausrüstung benötigt:

    • Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
    • Festes und bequemes Schuhwerk
    • Witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip. Der Hohe Tauern Panorama Trail liegt meist auf Seehöhen zwischen 1.300m und 2.450 m - dies ist bei der Auswahl der Wanderausrüstung (insbesondere Deiner Kleidung) zu berücksichtigen.
    • Trekkingstöcke werden wegen der oft langen Abstiege empfohlen
    • Sonnen- und Regenschutz
    • Auf genügend Proviant und ausreichend große Trinkflaschen ist zu achten, da es nicht auf allen Etappen Einkehrmöglichkeiten und Brunnen gibt (z.B. auf Etappe 5 und 7)
    • Erste-Hilfe-Set
    • Taschenmesser
    • Handy
    • Tourenbeschreibung bzw. Wanderkarte

     

  • Anreise:

    Von Norden kommend: Deutsche Autobahn A9 aus München

    Von Süden kommend: A10 Tauernautobahn 

    Von Osten kommend: A1 Westautobahn

    Von Westen kommend: A12 Inntalautobahn bis Wörgl, danach Bundesstraßen

  • www.hohetauerntrail.at

    Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

    Gerlosstraße 18 5730 Mittersill, Österreich

    Tel. +43 6562 40939  E-Mail: hohetauerntrail@nationalpark.at

    Buchungscenter &  Info-Hotline Trail Angels GmbH

    9821 Obervellach 15, Österreich

    Tel. +43 4782 93093 E-Mail: info@bookyourtrail.com

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    An den jeweiligen Startpunkten der Trail Reise stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung – sind direkt bei der jeweiligen Etappe vermerkt. Die Parkplätze sind in der Mehrzahl kostenfrei und nicht überwacht!
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Der IC/EC-Bahnhof befindet sich in Zell am See.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen