Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Winterwanderung in den Talschluss in Hüttschlag.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.81 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag - Talwirt
  • Aufstieg: 78 m
  • Abstieg: 75 m
  • Niedrigster Punkt: 995 m
  • Höchster Punkt: 1069 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wanderung startet beim Parkplatz beim Gasthof Talwirt. Hier gibt es heimische Köstlichkeiten und Sie können selbst geräucherten Speck kaufen. Im ersten Stock des Talwirts befindet sich die Bergwaldausstellung und eine Info-Stelle vom Nationalpark Hohe Tauern. Daneben ist das Hüttschlager Bauernladenstüberl, wo Sie auch Produkte aus der eigenen Produktion kosten und kaufen können.

Der Weg führt erst vorbei am Bauernhof Stockham, am alten Seegut, an einem Rotwildgehege und verläuft schließlich durch die Wiesen des Talschlusses bis „Hüttschlag/See“.  Nach ca. einer halben Stunde zweigt man links ab und kommt zum Ötzlsee, der im Winter teilweise vereist ist. Dies ist hier ein besonders schönes Naturschauspiel. Nur rund 250 Meter weiter liegt die Ötzlhütte, die derzeit leider nicht bewirtschaftet ist. Stärken und aufwärmen können Sie sich beim Gasthof Talwirt und beim Bauernladenstüberl.

Vom Talwirt geht es dann noch talauswärts der Ache entlang bis zum Maurachhof. Zum Aufwärmen bietet sich hier das Aschaustüberl an.


Fahrt mit dem PKW oder Postbus nach Hüttschlag/Stockham – Parkmöglichkeit. Wanderung auf dem ebenen Fahrweg (Nr. 512) in den autofreien Talschluss, ca. 1/2 h - zurück auf dem selben Weg.

Talauswärts können Sie entlang der Ache bis in den Ortsteil Karteis wandern (ca. 1 h) in eine Richtung.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Winterschuhe

  • Anreise: Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 nach Hüttschlag und weiter in den Talschluss bis zum Gasthof Talwirt
  • Winterwandern im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Im Gasthof Talwirt und im Hüttschlager Bauernladenstüberl werden Sie mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnt.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Talwirt
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Postbus Linie Nr. 540

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen