Impressionen des Wanderwegs



Schöne Langlauftour mit klassischer und Skatingloipe in den Kleinarler Talschluss zum Naturschutzgebiet Jägersee.


 Langlauf
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.17 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Kleinarl - Ployergasse bzw. Parkplatz Ortstafel Kleinarl
  • Aufstieg: 170 m
  • Abstieg: 70 m
  • Niedrigster Punkt: 1010 m
  • Höchster Punkt: 1100 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Einstiegsmöglichkeiten in die Jägerseeloipe sind der Parkplatz beim Ortseingang Kleinarl sowie bei der Ployergasse im Ortszentrum. Die Loipe ist eine blaue Loipe und daher für alle Langläufer bestens geeignet. Für die Profis gibt es auch Abzweigungen auf eine parallel verlaufende rote Loipe. Somit finden alle Langläufer die perfekte Herausforderung. Die Loipe besteht durchgehend aus einer Klassik- und einer Skatingspur und wird regelmäßig präpariert.

Nach dem Ort läufst du durch die tief verschneite Winterlandschaft über Wiesen und Wälder. Der kleine Wasserfall bei der Staumauer ist auch im Winter schön anzusehen. Nach einer kurzen Steigung kommt ihr ins Naturschutzgebiet zum Jägersee. Hier schnallt ihr die Langlaufski kurz ab und geht zu Fuß ein paar Meter bis zum Ende des Parkplatzes. Da gibt es nicht mehr viel zu sagen: Der zum Teil gefrorene Gebirgssee mit den Schwänen, die Bäume, die diesen rundherum säumen und die weißen Berge - hier einfach die Natur genießen.

 

 

 


Startpunkt der Jägerseeloipe (Loipe Nr. 56) ist der Parkplatz beim Ortseingang Kleinarl oder bei der Ployergasse im Ortszentrum. Die Loipe führt taleinwärts Richtung Jägersee.  Abzweigungen (rote Loipe) sind entlang der Strecke.

Beim Jägersee-Parkplatz schnallt ihr die Langlaufski ab und geht ein paar Meter zu Fuß bis zum Ende des Parkplatzes. Danach rund um den Jägersee - zurück am selben Weg.

Bei der Feuerwehr im Ortszentrum von Kleinarl könnt ihr auf die Ostloipe Kleinarl wechseln.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Skating- bzw. Klassikski
    • Langlaufbindung
    • Langlaufstöcke
    • Langlaufschuhe
    • Angenehme Kleidung zum Laufen
    • Bei Bedarf eine Wasserflasche
  • Anreise: Von Wagrain kommend ca. 6 km Richtung Kleinarl bei der Ortstafel ist ein kostenloser Parkplatz für Langläufer.
  • Hier findet ihr alle Informationen zum Langlaufen in Wagrain-Kleinarl.
  • Geheimtipp:

    Am Jägersee könnt ihr euch beim Gasthof Jägersee aufwärmen und Energie tanken.

  • Quelle: Wagrain-Kleinarl Tourismus
  • Autor: Agnes Moser

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Verhaltensregeln für Langläufer

  1. Rücksichtnahme auf die anderen - Jeder Langläufer muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
  2. Signalisation, Laufrichtung und Lauftechnik - Markierungen und Signale (Hinweisschilder) sind zu beachten. Auf Loipen und Pisten ist in der angegebenen Richtung und Lauftechnik zu laufen.
  3. Wahl von Spur und Piste - Auf Doppel- und Mehrfachspuren muss in der rechten Spur gelaufen werden. Langläufer in Gruppen müssen in der rechten Spur hintereinander laufen. In freier Lauftechnik ist auf der Piste rechts zu laufen.
  4. Überholen - Überholt werden darf rechts oder links. Der vordere Läufer braucht nicht auszuweichen. Er sollte aber ausweichen, wenn er es gefahrlos kann.
  5. Gegenverkehr - Bei Begegnungen hat jeder nach rechts auszuweichen. Der abfahrende Langläufer hat Vorrang.
  6. Stockführung - Beim Überholen, überholt werden und bei Begegnungen sind die Stöcke eng am Körper zu führen.
  7. Anpassung der Geschwindigkeit an die Verhältnisse - Jeder Langläufer muss, vor allem auf Gefällstrecken, Geschwindigkeit und Verhalten seinem Können, den Geländeverhältnissen, der Verkehrsdichte und der Sichtweite anpassen. Er muss einen genügenden Sicherheitsabstand zum vorderen Läufer einhalten. Notfalls muss er sich fallen lassen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.
  8. Freihalten der Loipen und Pisten - Wer stehen bleibt, tritt aus der Loipe/Piste. Ein gestürzter Langläufer hat die Loipe/Piste möglichst rasch frei zu machen.
  9. Hilfeleistung - Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet.
  10. Ausweispflicht - Jeder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen