Impressionen des Wanderwegs



Das Rinderfeld ist ein wunderschönes Almgebiet, durch den im Volksmund genannten "Kaserboden" windet sich ein glasklarer Gebirgsbach.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.7 km
  • Zeit: 0.7 Stunden
  • Startpunkt:
    Dorfplatz Filzmoos / Mautstelle oder Oberhofalm
  • Aufstieg: 250 m
  • Abstieg: 0 m
  • Niedrigster Punkt: 1263 m
  • Höchster Punkt: 1555 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Platz 6: Der Kaserboden
Dies ist einer der stärksten Plätze im Tal. Er ist gesegnet mit Leichtigkeit und einer sehr hohen Energie - der Neunfachen des Menschen. Der Umstand, dass es ein Tanzplatz ist, nimmt dem Verweilenden die Schwere des Lebens. Der sich durch den Almboden schlängelnde Fluss verstärkt diese angenehme Atmosphäre. Beim bewussten, langsamen Abschreiten des Flussverlaufes, beim sogenannten meditativen Gehen, oder einfach beim ruhigen Verweilen kann dieser Ort sehr viel Leichtigkeit und Klarheit in Geist und Herz bringen. Das Element Luft ist vorherrschend.


Von der Oberhofalm wandern Sie hinter der Hütte vorerst einen breiten Weg in Richtung Linzer Steig. Von der Unterhofalm gehen Sie zum Almsee, weiter führt der makierte Wanderweg Richtung Linzer Steig bis Sie auf den, von der Oberhofalm kommenden, Weg stoßen. Sie gehen durch ein Tor und kommen zu einem sehr markanten Stein (Kletterfelsen für Kinder). Dort zweigt links ein steiler Steig bergauf ab, dieser Weg führt über Almgelände und teilweise durch den Wald bis sich vor Ihnen eine Senke, im Volksmund "Kaserboden" genannt, auftut. Durch diese Senke schlängelt sich ein glasklarer Gebirgsbach Richtung Rinderfeld.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Knöchelhohe Wanderschuhe erforderlich!

  • Anreise:

    Mit dem eigenen PKW über Mautstraße Hofalm (Euro 4,50/PKW) oder mit dem Wanderbus laut Fahrplan (http://www.filzmoos.at/de/sommer/wanderurlaub/wanderbus.html ) bis  zur Oberhofalm.

  • Geheimtipp:

    TIPP: Setzen Sie sich kurz und genießen Sie diesen Ausblick und die Stille.

  • Quelle: Tourismusverband Filzmoos
  • Autor: Christine Schober

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz vor der Mautstelle oder Oberhof- und Unterhofalm.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem eigenen PKW über Mautstraße Hofalm oder mit dem Wanderbus bis zur Oberhofalm.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen