Impressionen des Wanderwegs



Erwandern Sie einen der markanstesten Gipfel der Kitzbüheler Alpen, den Großen Rettenstein mit 2.366 m!


 Mountain Hike
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 15.65 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Hartkaserhöhe - Panoramaalm
  • Aufstieg: 1052 m
  • Abstieg: 1049 m
  • Niedrigster Punkt: 1711 m
  • Höchster Punkt: 2352 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Große Rettenstein ist ein mehrgipfeliger Berg in den Kitzbüheler Alpen, der durch sein Aussehen zum markantesten Aussichtsberg der Kitzbüheler Grasberge zählt. Der Rettenstein besitzt einen schroffen Gipfelaufbau aus Kalkstein, der in einer vierhundert Meter mächtigen Schicht auf dem Bergfuß aus Grauwacke und Urgestein (Quarzphyllit) sitzt. Die drei Orte Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden liegen in einer geologisch und tektonisch sehr vielfältigen Region, woraus eine sehr abwechslungsreiche und großartige Landschaft resultiert. Drei geologisch-tektonische Einheiten stoßen im Gebiet von Mittersill zusammen: (Kitzbüheler) Grauwackenzone, Innsbrucker Quarzphyllit und das Tauernfenster. Die Grenze, wegen ihrer Lage auch "Rettensteinlinie" genannt, zieht sich am nördlichen Salzachtalrand als ca. zwei Kilometer breite Kontaktzone von Uttendorf nach Stuhlfelden und weiter über den Ortsteil Burk in nordwestlicher Richtung, ungefähr dem Verlauf der Pass Thurner Strasse bis Breitmoos folgend, südlich vorbei an der Resterhöhe zum Rettenstein. (Quelle: Chronik Mittersill: Vom Markt zur Stadt, 2008)


Wandern Sie von der Panoramaalm in westlicher Richtung zur Stangenalm - über das Stangenjoch und Schöntaljoch - zum Gr. Rettenstein 2366m


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Knöchelhohe Bergschuhe, wetterfeste Bekleidung, ausreichend Trinkwasser, Jause, Wanderkarte, ev. Seil, Mobiltelefon erforderlich!

  • Anreise:

    Wandern Sie am Vortag zur Panoramaalm. Genießen Sie heimische Schmankerl in frischer Bergluft und starten Sie am nächsten Tag gestärkt zum Gr. Rettenstein!

  • Mittersill Plus GmbH, Stadtplatz 1, 5730 Mittersill, Tel. +43(0) 6562 4292

    welcome@mittersill.info, www.mittersill.info

     

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Christine Reichholf

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Im Bereich der Talstation und Mittelstation der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen befinden sich genügend Parkmöglichkeiten.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Dir Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden ist durch die Pinzgauer Lokalbahn und ÖBB- Busse sehr gut erreichbar.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ein Grundmaß an Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Hochgebirgserfahrung erforderlich! Mit kurzen Kletterpassagen nur für den trittsicheren Bergsteiger geeignet. Absturzgefahr!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen