Impressionen des Wanderwegs



Auf der Bachlalm ist das scheue Murmeltier – im Dialekt Manggei bzw. Mankei genannt – angesiedelt. Neugierig betrachtet es die Wanderer ohne sich zu verpfeifen. Die Bachlalm, eine traditionelle Alm-Gastronomie mit einer Latschenkieferbrennerei, ist ein idealer Ausgangspunkt für die unterschiedlichsten Wanderungen. Einen Besuch ist auch der Natur-Erlebnisweg Bachlalm wert.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.97 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Bachlalm
  • Aufstieg: 209 m
  • Abstieg: 215 m
  • Niedrigster Punkt: 1371 m
  • Höchster Punkt: 1565 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Erlebnisweg berichtet über Wild und Almtiere, Wald und Wiese, Berge und Alpinismus.


Bachlalm (Nr. 671) - Feichtriedl (Nr. 671) - Bachlalm 

 

 

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: mit Auto über Hachau bis Dachsteinruhe, ab Dachsteinruhe mit Shuttlebus zur Bachlalm; über verschiedene Wanderwege und Rundtouren. Im Gebiet der Bachlalm liegt die Schaidlalm.
  • Geheimtipp:

    Im Gebiet der Bachlalm sind viele Murmeltiere zu Hause, die sich nicht "verpfeifen" sondern teilweise recht zahm sind. Sie lassen sich füttern mit Apfelspalten, Karotten und ungesalzenen Erdnüssen.

  • Quelle: Tourismusverband Filzmoos
  • Autor: Christine Schober

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Abzweigung Bachlalm
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Kostenpflichtiger Shuttlebus ab Abzweigung Bachlalm/Dachsteinruhe bis Bachlalm.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen