Impressionen des Wanderwegs



Pilgern Sie entlang des Pinzgauer Marienwanderweges vom Unter- und Oberpinzgau über Saalbach Hinterglemm und Tirol zur Wallfahrtskirche nach Maria Kirchental


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 43.96 km
  • Zeit: 14.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Stuhlfelden (Oberpinzgau)
  • Aufstieg: 1738 m
  • Abstieg: 1579 m
  • Niedrigster Punkt: 800 m
  • Höchster Punkt: 1959 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Dorfzentrum Stuhlfelden über die Postalm und die Bürglhütte zur Murnauer Scharte. Abstieg nach Lengau durch den Vogelalmgraben (Lengauerkapelle) und entlang der Promenade 3 weiter nach Saalbach (Gehzeit ca. 2,5 Stunden). Besichtigungsmöglichkeiten in Saalbach (Heimathaus und Skimuseum, Statue hl. Johannes von Nepomuk, Pfarrkirche,  Turmhaus, Kreukapelle und Mühlaukapelle).

Vom Oberdorf Saalbach erreichen Sie über den Spielbergweg die Spielbergkapelle. Abstieg über die Burgeralm, Eiserne Hand und Feistenau nach Hochfilzen.

 

 

 

 

 


Etappe 15:

Man zweigt beim Schloss Lichtenau links ab, am alten Geiger-Holzhaus vorbei die Straße aufwärts Richtung Stuhlfeldner Graben und beachtet immer die Markierung Bürglhütte. Richtung Westen steigt der Forstweg stark an, quert den Mühlbach, vorbei geht es an der Postalm bis zur bewirtschafteten Bürglhütte, dann Richtung Norden stark ansteigend bis zur MurnauerScharte (1959 m). Der Abstieg erfolgt auf einem Wanderweg, übergehend in einen Almweg, vorbei an mehreren Almen entlang des Vogelalmgrabens bis zur Stefflalm und auf der Straße bis zum Parkplatz Lengau. Entlang dem Saalachuferweg durch Hinterglemm, am Ortsende auf die linke Uferseite wechseln. Bald quert man wieder die Hauptstraße und geht entlang des Uferpromenadenweges bis Saalbach.

 

Etappe 16:

Von der Pfarrkirche den Dorfplatz Richtung Norden queren und taleinwärts lange dem Spielbergbach auf der linken Seite folgen. Der Almschotterweg ist leicht ansteigend bis zum Spielberghaus (1019 m). Zwischen Berggasthof und Kapelle kurzer Anstieg bis zur nächsten Weggabelung, die man links zum Abstieg ins Tiroler Land nimmt. Dem Almweg folgen, unter der Materialseilbahn durch, dort dann den stark abfallenden Serpentinenweg bis zum Spielbergbach nehmen, dem flachen Almweg bis zum Gasthaus Eiserne Hand und bei der nächsten Gabelung rechts dem Wegweiser Hochfilzen folgen. Im Ortsteil Feistenau den Gehweg entlang der Bundesstraße bis zur Pfarrkirche nehmen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Stuhlfelden ist ca. 23 km von Zell am See entfernt (Richtung Mittersill)
  • Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in Saalbach Hinterglemm erhalten Sie unter http://www.saalbach.com/

  • Geheimtipp:

    Sehenswürdigkeiten entlang des Marienweges in Saalbach Hinterglemm

    • Lengauerkapelle (jederzeit zugänglich)
    • Statue des hl. Johannes von Nepomuk (Außennische Pfarrhof Saalbach, Ostseite)
    • Heimathaus und Skimuseum (jeden Dienstag und Donnerstag ab 14.00 Uhr geöffnet und Führung möglich)
    • Pfarrkirche Saalbach (jederzeit zugänglich)
    • Kreuzkapelle - Besichtigung der Votivtafeln auf Anfrage möglich - Herr Pfarrer Gradwohl Tel: +43 (0)6541 6215
    • Turmhaus (alter Wehrturm direkt neben der Pfarrkirche - keine Innenbesichtigung möglich)
    • Mühlaukapelle (Nähe Hotel Kendler, Oberdorf) - jederzeit zugänglich
    • Spielbergkapelle mit Kaisertafel (jederzeit zugänglich)
  • Quelle: Saalbach Hinterglemm
  • Autor: Barbara Spanring

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Postbusverbindung oder Pinzgauer Lokalbahn 

    http://www.postbus.at/de/Fahrplanauskunft/index.jsp

    http://www.pinzgauer-lokalbahn.info/index.php/fahrplan-preise


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen