Impressionen des Wanderwegs



Wo früher die Säumer mühevoll ihre Güter transportierten, befindet sich heute der sogenannte Säumerweg. Durch das Seidlwinkltal verläuft der anfangs leichte und danach mittelschwere Weg vorbei an den Almen zum Hochtor (2.576 m) an der Großglockner Hochalpenstraße.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 15.12 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Fleckweide
  • Aufstieg: 1600 m
  • Abstieg: 13 m
  • Niedrigster Punkt: 1112 m
  • Höchster Punkt: 2590 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgehend vom Parkplatz Fleckweide beginnt der zuerst leichte Forstweg, der Wasserinformationsweg. Vorbei an den Almhütten Gollehenalm (1.286 m) und Palfneralm ( 1.330) wandert man ca. 3 Stunden bis zum mehr als 500 Jahre alten Tauernhaus (1.526 m). Hier beginnt der vorerst leichte Waldweg, welcher dann ab der Litzlhofalm ( 1.727 m) mittelschwer und steiler wird. Nach ca. 2 Stunden erreicht man das Hochtor (2.576 m) an der Großglockner Hochalpenstraße.


Parkplatz Fleckweide - Gollehenalm - Palfneralm - Rauriser Tauernhaus - Litzlhofalm - Hochtor.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Stöcke, Wanderausrüstung.
  • Anreise: Über B311 nach Rauris, über die Umfahrungsstraße nach Wörth und weiter in das Seidlwinkltal.
  • Tal der Quellen

    Wandern im Raurisertal

  • Geheimtipp:

    Einkehrmöglichkeiten bei der Gollehenalm, Palfneralm, dem Rauriser Tauernhaus und der Litzlhofalm. Abstieg wie Aufstieg oder Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Großglockner nach Rauris.

    Die Wanderung kann auch vom Hochtor durch das Seidlwinkltal nach Rauris erfolgen. 

    Die  durch den Talschluss des Seidlwinkltals findet jedes Jahr am 28. Juni zu Peter und Paul statt. Die Pilgerwanderung verläuft vom Rauriser Tauernhaus über das Hochtor nach Heiligenblut. 

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit beim Parkplatz Fleckweide (kostenpflichtig).
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Postbus Linie 640 nach Wörth oder dem Tälerbus zum Parkplatz Fleckweide oder zum Rauriser Tauernhaus (Juni bis September).

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen