Impressionen des Wanderwegs



Über freie Almwiesen und durch geschlossene, schattige Hochwälder


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.89 km
  • Zeit: 2.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Kogelalm
  • Aufstieg: 63 m
  • Abstieg: 1008 m
  • Niedrigster Punkt: 905 m
  • Höchster Punkt: 1850 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Etappe des Salzburger Almenwegs führt von der Kogelalm (1850 Meter) am Fuße des Grießenkarecks (1991 Meter) größtenteils über blühende Almwiesen, die im Winter als Skipisten ihren Zweck erfüllen, bis in den Ort Flachau (925 Meter). Neben zahlreichen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke prägen großartige Ausblicke auf das obere Ennstal und die umliegenden Berge diese Wanderung.


Die Wanderung verläuft zu einem großen Teil über Wiesen und Almweiden die im Winter als Skipisten dienen. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten wie Latschenhof, Jandlalm oder der Waldgasthof stehen hungrigen und durstigen Wanderern zur mit regionalen Schmankerl zur Verfügung.  Ab dem Latschenhof gibt es auch die Möglichkeit mit dem Lift ins Tal hinunter zu fahren. Immer wieder kreuzen wir den Güterweg der über die Weiden führt. Ab dem Waldgasthof gehen wir am Waldrand entlang hinunter zum Neureithweg, folgen diesem ca. 200 m und zweigen dann links ab in den schattigen Hochwald, durch den der Gehweg mäßig steil bergab führt, bis wir kurz vor dem Ort Flachau auf den Waldweg treffen, der uns zum Grießenkarweg und über diesen nach Flachau führt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: festes Schuhwerk
  • Anreise: Ein bequemer Aufstieg ist über die Bergbahn Flying Mozart in Wagrain oder über den Sommerliftbetrieb der Bergbahnen Flachau möglich.
  • www.salzburger-almenweg.at
  • Geheimtipp: Unbedingt empfehlenswert ist der Besuch unseres "Flori´s Erlebnispfad". Startpunkt ist direkt beim Waldgasthof. Dieser familienfreundliche Rundweg mit lustigen Spielstationen begeistert nicht nur die Kinder. Kackt dabei auch Flori´s geheimes Codewort und holt euch eine kleine Überraschung ab. 
  • Quelle: Tourismusverband Flachau
  • Autor: Flachau Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Bei den Talstationen der Bergbahnen stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Zug bis Radstadt oder St. Johann im Pongau, weiter mit dem öffentlichen Bus bis Flachau oder Wagrain.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen