Impressionen des Wanderwegs



Eine schöne Rundtour um das Gebiet des Kälberrains. Wer weiß vielleicht treffen Sie auf Bogenschützen, die in diesem Bereich einen 3D- Bogenparcours errichtet haben.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.36 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Bahnhof Stuhlfelden
  • Aufstieg: 141 m
  • Abstieg: 141 m
  • Niedrigster Punkt: 779 m
  • Höchster Punkt: 917 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Stuhlfelden, das 1. Bogendorf Europas, konnte schon ein Vielzahl an Veranstaltungen austragen. Das Highlight war zweifelsohne die Europameisterschaft. Stuhlfelden war 2010 Austragsort der European Bowhunter Championship - der Europameisterschaft der Bogenschützen. Über 1.500  Teilnehmer und Zuseher, abwechslungsreiches Rahmenprogramm von Eröffnungs- und Abschlusszeremonien, Parties bis hin zu speziellen Seminaren machten die EBHC 2010 zum größten Sportereignis im Oberpinzgau.

 


Vom Bahnhof Stuhlfelden wandern Sie zuerst die Asphaltstrasse in den Ortsteil Wilhelmsdorf. Von dort folgen Sie der Straße bergauf vorbei beim letzten Bauernhof. Nun geht die Asphaltstraße in eine Schotterstraße über. Folgen Sie diese bergauf bis Sie zu einer Abzweigung gelangen. Biegen Sie links ab und folgen Sie den Wanderschildern "Kälberrainrunde". Zuerst führt der Waldweg steil bergauf, aber nach einigen Höhenmetern erreichen Sie eine Lichtung mit traumhaften Ausblick und einem Bankerl zum Verweilen. Nach dieser Rast biegen Sie wieder links bergab und folgen dem Wanderweg. Nach einiger Zeit erreichen Sie den Bogenparcours Stuhlfelden. Folgen Sie dem Wanderweg stets bergab bis Sie die Forststraße ganz unten im Tal erreichen. Biegen Sie nun links ab und folgen Sie der Asphaltstrasse bis Sie die Salzachbrücke erreichen. Folgen Sie der Straße bis Sie den Ausgangspunkt erreichen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Knöchelhohe Bergschuhe, ausreichend Trinkwasser erforderlich.

  • Anreise:

    Die Tour beginnt direkt am Bahnhof Stuhlfelden.

  • Mittersill Plus GmbH, Stadtplatz 1, 5730 Mittersill, Tel. +43(0) 6562 4292

    welcome@mittersill.info, www.mittersill.info

     

     

  • Geheimtipp:

    Na, haben Sie Lust auf Pfeil und Bogen bekommen? Dann informieren Sie sich bei den Profis im 1. Bogendorf Europas. Kontakt: Bogendorf - Heinz Steiner: Tel. +43 (0) 664 912 68 12 oder im Pro Shop im Gemeindeamt Stuhlfelden. 

     

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Christine Reichholf

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Beim Bahnhof Stuhlfelden finden Sie ausreichend Parkmöglichkeiten!

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Die Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden ist durch die Pinzgauer Lokalbahn und ÖBB- Busse sehr gut erreichbar.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ein Grundmaß an Trittsicherheit erforderlich.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen