Impressionen des Wanderwegs



Auf diesem Besinnungsweg wird der Besucher auf Dinge aufmerksam gemacht, die oftmals in der Hektik des Alltags übersehen werden. Kleine Naturschönheiten genießen, sich entspannen, Ruhe finden und Kraft schöpfen.


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.89 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Startpunkt "Weg der Guten Wünsche"
  • Aufstieg: 403 m
  • Abstieg: 403 m
  • Niedrigster Punkt: 952 m
  • Höchster Punkt: 1305 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Schneeschuhwanderung über den Weg der guten Wünsche und den Radweg zum Sattelbauer und weiter zurück nach Flachau. Einkehrmöglichkeit im Sattelbauer.

Weiters ist ein kleiner Abstecher beim Triglbauer zum Berggasthof Winterbauer möglich, wo man ebenfalls einkehren kann.


Flachau Zentrum - Richtung Hammerrain, links an der Kirche vorbei - über die Autobahneinhausung zum Startpunkt "Weg der guten Wünsche" Weg Nr. 5 - vorm Triglbauer geht der Weg nach rechts hinauf durch den Wald und weiter über den Radweg bis zum Berggasthof Sattelbauer - Rückweg über den Sattelweg (Nr. 32) nach Flachau


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gutes, wintertaugliches Schuhwerk und Schneeschuhe.
    Schneeschuhe können bei den örtlichen Sportgeschäften ausgeliehen werden.

  • Anreise:

    bis Flachau Ortsmitte

  • Geheimtipp:

    Wer nicht mehr zu Fuß ins Tal wandern möchte, hat beim Sattelbauer die Möglichkeit sich eine Rodel auszuborgen und mit dieser auf der ca. 3 km langen Rodelstrecke ins Tal zu fahren.

  • Quelle: Tourismusverband Flachau
  • Autor: Flachau Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz gegenüber vom BBF-Center

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus/Skibus bis Flachau Ortsmitte

    Infos zu den Buszeiten: www.salzburg-verkehr.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen