Impressionen des Wanderwegs



Hochalpine Gipfeltour


 Hochtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.14 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Berghotel Rudolfshütte am Weißsee
  • Aufstieg: 689 m
  • Abstieg: 28 m
  • Niedrigster Punkt: 2248 m
  • Höchster Punkt: 2936 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Neben Granatspitze und Stubacher Sonnblick ist die Hohe Fürleg der dritte Paradegipfel im Nahbereich der Rudolfshütte. Meist wird der Mittelgipfel bestiegen, aber auch der ebenfalls mit einem Kreuz geschmückten Nordgipfel ist ein schöner Aussichtspunkt. 


Von der Rudolfshütte über die Staumauer - Weißsee. Um diesen südlich herum und durch eine Senke etwa bis zu einem schon von weitem sichtbaren Regenmesser. Hier zweigt die Route auf die Granatspitze und den Sonnblick ab. Zur Fürleg weiter nordwärts und um einen kleinen Gletschersee. Nun rechts vom Gletscher in westliche Richtung entlang der Felsen aufwärts bis man über die Südflanke Richtung Mittelgipfel aufsteigen kann.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Hochalpine Ausrüstung: festes Schuhwerk,.....

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Lisa Loferer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gratis Parken beim Parkplatz Enzingerboden

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    mit öffentlichen Verkehrsmittel(Bus) oder PKW bis zur Talstation Enzingerboden-Seilbahnstation

    Buszeiten:

    Abfahrt : Uttendorf Ortsmitte 8.40 Uhr zum Enzingerboden

    Abfahrt : Talstation Enzingerboden 14.41 Uhr oder 16.41 Uhr


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen