Impressionen des Wanderwegs



Hier oben gibt es traumhafte Blicke auf die Kalkberge im Norden und die Hohen Tauern im Süden.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.86 km
  • Zeit: 3.2 Stunden
  • Startpunkt:
    Alpengasthof Liebenberg
  • Aufstieg: 930 m
  • Abstieg: 55 m
  • Niedrigster Punkt: 1077 m
  • Höchster Punkt: 1962 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das Sommertor (1 939 m ) ist ein Geländeeinschnitt zwischen Rabenkopf und Lamperbichlkogel in den Glemmtaler Alpen, die zu den Kitzbüheler Alpen zählen.

Das Sommertor ist wie andere Geländepunkte, die Tor, Törl oder auch Scharte genannt werden, ein Geländepunkt, der tiefer liegt als die ihn umgebenden Berggipfel. Törln und Scharten bilden meist Übergangsmöglichkeiten in der jeweiligen Bergkette und sind oft auch Wegknotenpunkte. Beides trifft für das Sommertor zu. Einer der hier zusammenlaufenden Wege bildet eine Nord-Südverbindung. Er führt von Uttendorf im Oberpinzgauer Salzachtal über das Sommertor über den Schwarzachengraben in das Glemmtal.


Direkt am Liebenberg passiert man das Gatter und folgt dem Fahrweg den Berg hinauf. Bei der 2. Kehre zweigt links ein Weg ab, der etwas steiler durch den Wald den Berg hinaufführt. Nach dem sehr abwechslungsreichen Waldstück kommt man wieder auf die Fahrstrasse wo man einen sensationellen Blick ins Tal genießt.  

Nach der nächsten Kehre zweigt der Wanderweg ab, der sich kurz darauf gabelt, links gehts zur Viertalalm(nicht bewirtschaftet)

Wir nehmen den rechten Weg und folgen der Beschilderung Richtung Hochsonnbergalm. Von dort gelangt man über einen befestigten Weg und saftige Almwiesen zum Sommertor ( 1939m).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    festes Schuhwerk, Wanderkarte, 

  • Anreise:

    Sie können mit dem Auto auf der B168 nach Uttendorf fahren - danach direkt in den Ort entlang der Dorfbachstraße - danach rechts - entlang der Sonnbergstraße bis zur Hoferbrücke fahren - links abbiegen Richtung Quettensberg - am Keltendorf vorbei Richtung Alpengasthof Liebenberg.

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Mit dem Öbb Bus (Bus 670) kommen Sie direkt in den Ort, und gehen ca. 20 Minuten zum Alpengasthof Liebenberg welcher der Ausgangspunkt der Wanderung ist.

    Der Zug (R 3310) bleibt etwas weiter unten stehen, man ist in ca. 25 Minuten beim Ausgangspunkt der Wanderung.

     Falls Sie Ihre Kräfte bis zur Wanderung sparen wollen, fahren Sie mit dem Uttendorfer Taxi - Unternehmen Gassner.

    Tel.: +43 6563 8231

  • Geheimtipp:

    Lassen Sie sich von Maria auf der Hochsonnbergalm mit einer zünftigen Jause verwöhnen und genießen den sensationellen Blick ins Tal.

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Lisa Loferer

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen