1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Heutzutage blicken wir voller Bewunderung auf das Naturspektakel, das die gurgelnden Wassermassen der Großen Ysper zwischen den Felsbrocken der Ysperklamm veranstalten, und können uns alle daran erfreuen. Vor langer Zeit jedoch dürfte die Felsensschlucht ein abschreckendes und bedrohliches Tor auf dem Weg in den Druidenwald dargestellt haben. Das Betreten dieses heiligen Ortes war dem gemeinen Volk verboten. Nur Auserwählten war es gestattet, in sein Inneres vordringen und in der Mitte der Druiden Platz zunehmen.

Sandra BräuerTeam Waldviertel Tourismus

Auftanken, loslassen, entschleunigen und entspannen, abseits vom stressigen Alltag - im Waldviertel. Genießen Sie eine Auszeit im Waldviertel!


...das erwartet Sie



Wo sich die Druiden trafen

Lichte Mischwälder und dunkles Nadelgehölz, fruchtbare, bunt leuchtende Felder, Äcker und Wiesen sowie steile Hänge und malerische Teiche – in dem riesigen, unberührten Landschaftsgarten des Südlichen Waldviertels scheint die Natur ihren Lieblingsplatz gefunden zu haben. Ein besonders geheimnisumwitterter Landstrich verläuft durch die faszinierende Ysperklamm. In dem Wald rund um das beeindruckende Naturdenkmal sollen nicht nur ein listiger Kobold auf einer Katzenkutsche seinen Unsinn getrieben und eine Riesenschlange einen wertvollen Schatz bewacht sondern auch Druiden ihre kultischen Rituale abgehalten haben. Mysteriöse Schalensteine, die zeremoniellen Opferungen gedient haben dürften und die die Energieadern der Erde anzapfen, sowie bizarre Steinformationen prädestinieren das Gebeit jedenfalls für einen erstklassigen Druidentreffpunkt.
Mythische Ritualplätze und imposante Landschaftsbilder setzen die Kraft der Elemente frei

In den Kreis der Druiden aufgenommen werden

Zur Zeit der weisen Männer war es den Normalsterblichen jedoch strengstens untersagt, in dieses innerste Heilige vorzudringen. Der Weg durch den Druidenwald war gespenstisch und die Ysperklamm galt als Portal in eine verbotene Welt. Nur der Tod eines Druiden ermöglichte es einem würdigen Auserwählten, seinen Platz in dem elitären Zirkel einzunehmen. Seit der Modernisierung der Klamm, bis 1931 wurde sie auch für die Holzwirtschaft genutzt, gehören diese restriktiven Zeiten der Vergangenheit an. Heute können sich alle Besucher von diesem spirituellen Kraftplatz inspirieren lassen.

Der Mensch mit der Natur verwoben © Waldviertel Tourismus, Robert Herbst

Im Wohnzimmer der Natur

Der Süden bildet die Wohlfühlzone des Waldviertels. Ein in Rot, Weiß und Lila leuchtendes Mohnblütenmeer, gelbgold schimmernde Kriecherl, saftig grüne Mischwälder und Nadelgehölze sowie glasklare Teiche erzeugen eine Wohlfühlatmosphäre für Leib und Seele.

Zutritt nur für Druiden © Herbst

Das Tor zum Heiligtum

Doch die Region besitzt auch eine unheimliche Seite. Die Ysperklamm öffnet ein Portal in den heiligen Bezirk des Druidenwaldes. In früheren Zeiten durften es nur die Druiden selbst durchschreiten um den Ort für ihre spirituellen Zeremonien zu nutzen.

Die verbotene Schwelle überschreiten © Waldviertel Tourismus_www.ishootpeople.at

Der Natur ein Denkmal setzen

Dabei ist die Ysperklamm selbst schon ein erlauchtes Naturdenkmal. Auf einer Länge von zwei Kilometern wird sie von der Großen Ysper durchflossen. Mächtige Wasserfälle, überweltigende Aussichtspunkte und bizarre Granitformationen prägen ihr Erscheinungsbild. Die Steinschlacht genannten Uferschutzbauten in ihrem unteren Teil sind die letzten Zeugen der in ihr betriebenen Holzwirtschaft und die Rote-Reith-Brücke in ihrer Mitte lässt Besucher auch zwischendurch bequem absteigen.

Lasst alle Hoffnung fahren! © Waldviertel Tourismus

Im Reich der Druiden

Die Strecke durch den Druidenwald entpuppt sich als mysteriös und gruselig. Ein heimtückischer Kobold auf einer von sechs Katzen gezogenen Kutsche ist darauf aus, den ungebetenen Gästen so manchen Streich zu spielen. Während eine Riesenschlange am Eingang der Klamm einen Schatz bewacht, säumen ein sitzender Hund, eine Sphinx, eine stehende Schale sowie äußere und innere Steinkreise den Weg. Hier kamen die Druiden zusammen, um der Natur ihre Opfer zu bringen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Der heilige Wald gerät in Vergessenheit © Waldviertel Tourismus, Robert Herbst

Die Holztrift

Im Laufe der Zeit gewannen die gemeinen Dinge des Überlebens die Oberhand und dem Druidenwald ging ein Stück weit seine heilige Kraft verloren. Für die lukraktive Holzwirtschaft wurde die Ysperklamm erschlossen und modernisiert. Der extra für sie angelegte Ödteich-Damm musste jedoch wieder der Natur weichen und wurde, nach seinem Bruch, von einem Fichtenwald ersetzt.

Das Erbe der Druiden antreten © Waldviertel Tourismus

Neues Leben für das innerste Heiligtum

Heute ist es an uns, dem innersten Heiligtum der alten Druiden seine Bedeutung zurückzugeben und uns von seinen Opferstätten und Krafsteinen, die direkt mit der Energiequelle der Erde verbunden sind, in unserem Denken beflügeln zu lassen. Die Druiden von damals sind alle tod. Aber sie haben uns dazu auserkoren, einen neuen Kreis an ihrem geheiligten Treffpunkt zu bilden.

Schlüsselleistung:
  • 3 Nächtigungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Wanderjause
Für Unwürdige betreten verboten!
  • Echt & pur gestaltet sich hier die Reise per pedes in die Natur. So ist es auch die ECHTdeckungsroute, der Ysper- Weitental Rundwanderweg Nr. 22, der diese Region zu einem weitläufigen Wanderparadies macht.

4 Tage, 3 Nächte
ab € 197

4 Tage, von 01. April 2017 bis 31. Oktober 2017
Information und Buchung

Preis pro Person:
Pauschalpreis € 197,00 pro Person im DZ

Gasthof (3 Sterne)  nur Frühstück  ab 197 €


Kontakt

Destination Waldviertel GmbH
Sparkassenplatz 1/2/2
3910 Zwettl
Tel. +43(0) 2822/541090
info@waldviertel.at
www.waldviertel.at/wandern


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen