Impressionen



Die Glattjochkapelle zu Ehren Sankt Virgil
liegt auf 1989 Metern Seehöhe am Kamm der Wölzer Tauern zwischen dem Donnersbachtal im Norden und dem Schöttltal im Süden. Höchstgelegener Sakralbau in der Steiermark im 9./10. Jhdt nach Christus von missionierenden Wanderklerikern errichtet.
Funde von Opfermünzen und Reste einer Sakraleinrichtung zeigen, dass hier am Scheitelpunkt der alten Salzstraße viele Jahrhunderte lang für durchziehende Säumer, Pilger eine Rast und Andachtsstätte bestand.
Heute der höchste Punkt des „St. Hemma“-Pilgerweges von Admont nach Gurk.


Erreichbarkeit

zu Fuß
Von Seiten des Schöttlgrabens kommend, kann man ca. 5 Automin. nach der Schöttlkapelle bevor man den Schöttlbach quert auf der linken Seite parken. Die Zufahrt zur Glattjoch Kapelle ist im Privatbesitz und mit einem Schranken versperrt.

Anbieter:

h_logo

Attraktionen

Traditionell findet Ende Juni eine Bergmesse bei der Kapelle statt.

Preise & Öffnungszeiten
  • Öffnungszeiten
    Zwischen Sommer und Herbst kann der Schöttlgraben durchwandert werden.

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen