Impressionen



Der Martin Zeiller Pfad wurde im Jahre 1989 anlässlich des 400. Geburtstag von Martin Zeiller jun. vom Bildhauer Alfred Schlösser aus Krottendorf – Gaisfeld errichtet.

Der Martin Zeiller Pfad ist frei zugänglich. Die Broschüre „Fidus Achates, oder GETREUER REISGEFERT“ und das Buch „Martin Zeiller, Ein Gelehrtenleben“ sind im Gemeindeamt Ranten erhältlich. Vom gleichen Künstler wurde im Jahre 2003 der Rantener Dorfbrunnen, der auch im Martin Zeillergarten zu bewundern ist, errichtet.


Erreichbarkeit

mit einem KFZ
Gemeinde Ranten Ranten 110 8853 Ranten Tel: 03535/8246

Anbieter:

Zum Anbieter

Attraktionen
Preise & Öffnungszeiten
  • Preise Erwachsene
    Der Martin Zeiller Pfad ist kostenlos zu besichtigen.
Parkplätze vorhanden

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen