Impressionen



Die heutige Pfarrkirche Krakaudorf wurde erstmals 1234 als Kapelle urkundlich erwähnt. Im Jahre 1427 wurde sie als Kirche und 1445 als Filialkirche von Ranten genannt. 1892 wurde das Vikariat St. Oswald zur Pfarre ernannt.
Die Kirche wurde im 14. Jh. errichtet. Der Chorbereich wurde 1759 – 1764 von Franz Jager umgebaut. Die Nordwand gilt als ältester Teil des Gotteshauses, die Holzkassettendecke mit Rosettenmuster wurde 1534 von Georg von Liechtenstein gestiftet.


Erreichbarkeit

mit einem KFZ, öffentlich, zu Fuß

Anbieter:

Zum Anbieter

Attraktionen
Preise & Öffnungszeiten
  • Öffnungszeiten
    ganzjährig
Parkplätze vorhanden

Parkplatz neben Kirche

Weitere Informationen

Die Filialkirche St. Ulrich in Krakauhintermühlen ist ein steirisches Kleinod und beherbergt einen gotischen Flügelaltar.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen