1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage - Ihre Wünsche
Optional: Erzhält uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Am Dachstein Tauern Panoramaweg auf Peter Roseggers Spuren



Begegnung / Natur

Die gesamte Wanderung wird vom Tourismusverband Schladming organisiert. Dies umfasst die Buchung der Quartiere sowie den Gepäcktransport. Nach einem Wandertag kommt man direkt zum nächsten Quartier, wo bereits das Gepäck wartet.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten: die 5- oder 9-Tages-Wanderung, wobei natürlich bei jedem Quartier eine Nacht angehängt werden kann – was üblicherweise gerne in Anspruch genommen wird 🙂

Der Dachstein-Tauern Panoramaweg (durchgehend markiert mit der Nr. 100) führt in einer durchschnittlichen Höhe von 1.000-1.300 m durch die Region. Ausgangspunkt ist der Ort Mandling. Die Quartiere sind in erster Linie Gasthöfe oder Hotels, es ist aber auch ein Berggasthof mit Schutzhüttencharakter dabei.


Kontakt

Schladming in der Region Schladming-Dachstein
Rohrmoosstraße 234
8970 Schladming
Tel. +43(0) 3687/2277722
office@schladming.com
http://www.schladming.com


Tag 1

1. Tag: Von Mandling über Vorberg in die Ramsau
(ca. 15 km)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 4 ½ Stunden

Ausgehend von Mandling, beginnt der erste Tag des Weges rechts der Enns mit einer leichteren Tour. Wir wandern in relativ kurzer Zeit von Mandling über den Vorberg auf das weite Hochplateau der Ramsau. In Richtung Osten mit Blick auf die mächtigen Felswände des Dachsteinmassives und die unzähligen Berggipfel der Schladminger Tauern.

Tag 2

2. Tag: Von Ramsau nach Aich- Assach
(ca. 12 km)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 4 Stunden

Nach dem Tag des Philosophenweges ist dies nun der Tag der »gemütlichen Wanderwege« und der Tag der Kinder. Und wem das Tagespensum zu klein erscheint, hat viele Möglichkeiten, die Wegstrecke durch attraktive Abstecher und Varianten »ordentlich« zu verlängern.

Tag 3

3. Tag: Assacher Scharte- Gröbming- Mitterberg- Öblarn
(ca. 20 km)
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll
Gehzeit: ca. 7 Stunden

Am Schlusstag des nördlichen Panoramaweges erleben wir drei völlig unterschiedliche Teilstrecken: Wir gehen steil über die Assacher Scharte hinüber in das weite Gröbminger Talbecken, umrunden den Markt im Uhrzeigersinn und machen zuletzt eine Streckenwanderung über den Mitterberg hinunter nach Öblarn.

Tag 4

4. Tag: Öblarn- Gatschberg- Stein an der Enns- Michaelerberg
(ca. 14 km)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 6 Stunden

Von Öblarn geht es auf „halber Höhe“ nach Stein an der Enns danach über den Gelsenberg (keine Angst, heißt nur so, von Steckmücken keine Spur) zum Michaelerberg.
Auf der Strecke befindet sich eines der Highlights der Wanderung – der Sölker Marmorbruch.
Das Abbaugelände der Firma Sölker Marmor finden Sie in einem Seitental zwischen Öblarn und Michaelerberg.

Tag 5

5. Tag: Michaelerberg- Sattental- Pirklalm- Seewigtal- Gumpenberg -Oberhausberg
(ca. 23 km)
Schwierigkeitsgrad: anstrengend
Gehzeit: ca. 7 Stunden

Vom Michaelerberghaus gehen wir über den Knollhof Richtung Sattental – Gössenberg – ins Seewigtal, wo der Steirische Bodensee zum Verweilen einlädt.

Tag 6

6. Tag: Oberhausberg- Fastenberg- Untertal
(ca. 12 km)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 4,5-5 Stunden

Am vorletzten Tag werden die Skiberge Hauser Kaibling und Planai in Angriff genommen. Dort, wo im Winter die Skifahrer über die Pisten sausen, wandern wir Richtung Rohrmoos Untertal. Der National Geographic Wanderweg „Wilde Wasser“ führt uns zu unserem Etappenziel.

Tag 7

7. Tag: Vom Untertal über Rohrmoos nach Mandling
(ca. 15 km)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 4,5-5 Stunden

Die letzte Etappe ist eine wahre Erholungsetappe – kurz und mit mäßigen Anstiegen. Über Bergrücken führt Sie Ihre letzte Wanderung zurück zu Ihrem Ausgangsort Mandling.

Kernleistung:

Wanderung durchs Ennstal mit organisiertem Gepäcktransport. Unterkunft mit Halbpension. Die Wanderungen können von Mai bis Oktober an jedem Tag begonnen werden. Der Gepäck- Weitertransport wird tagsüber organisiert (Pro Person nur ein Koffer bzw. 15 kg Freigepäck).

Schlüsselleistung:

Übernachtung in Hotels/Gasthöfen mit Halbpension, Gepäcktransport zu den Quartieren

Preisangaben

  • Preis pro Person – Pauschalpreis
    Halbpension ab 315 €
  • Preis pro Person – Pauschalpreis
    Halbpension ab 587 €


Angebot sichern!

9 Tage, von 24. Mai 2017 bis 15. Oktober 2017
ab 315 € pro Person

Info & Buchung beim Anbieter

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen

Vielen Dank!
Sie erhalten noch eine Email zur Bestätigung des Newsletters.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Ihre Vorteile

  • Informationen aus 45 Wanderregionen
  • Erhalten Sie aktuelle Wanderangebote
  • Tipps von unseren Wanderexperten
  • Inspirierende Wandergeschichten
  • Gewinnspiele
<