Impressionen des Wanderwegs



Diese lange und aussichtsreiche Wanderung auf Almen und Wegen vom Kreischberg zur Frauenalpe ist eine wunderbare Tour für ausdauernde Wanderer.

 

Die Tour gilt darüber hinaus als Top Tipp der Region rund um die Bergpersönlichkeit Kreischberg und symbolisiert eines der 19 Leitangebote zum Thema Wandern im Erlebnisraum Murau.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 21.34 km
  • Zeit: 8.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Kreischberg Seilbahnen
  • Aufstieg: 1210 m
  • Abstieg: 1210 m
  • Niedrigster Punkt: 1584 m
  • Höchster Punkt: 2171 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wanderung empfiehlt sich nur für geübte Wanderer, da es viel Ausdauer und guter Planung bedarf. Dafür wird man bei dieser Tour mit acht aufeinander folgenden Gipfeln und einem wunderbaren Rundum-Panorama belohnt. Beim Marsch vom Kreischberg zur Frauenalpe können Sie die Ruhe der Bergwelt und die traumhafte Aussicht entlang des gesamten Weges genießen. Packen Sie auch ausreichend Proviant und vor allem reichlich Wasser für diese lange Tour, denn unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Starten Sie diese Tour gleich mit Liftbetrieb und fahren Sie das erste Stück mit der Gondelbahn, oder von der Rieglerhütte (Zufahrtsstraße an Öffnungstagen befahrbar) und beginnen Sie die Wanderung an der Baumgrenze. Nach Erreichen des ersten Gipfels am Kreischberg zieht sich der Weg im leichten Auf und Ab entlang des Kammes bis zur Frauenalpe. Von der Murauerhütte lassen Sie sich am besten abholen, oder haben im Vorfeld schon ein Auto dort abgestellt.


Vom Ausgangspunkt der Rieglerhütte/Bergstation der Kreischberg 6-er-Gondelbahn (1.760m) führt der Wanderweg Nr. 3 teilweise entlang der Skipiste zum Kreischberg Gipfel unter der Schirmbar (1.981m) und weiter zur Rosenkranzhöhe (2.118m). Von dort führt der Weg in eine kleine Senke. Von dieser erfolgt der Anstieg auf den Kirbisch (2.140m). Weiter geht es über den Kirbischhals zum Seeriegel (2.120m). Dies ist der einzige Punkt mit Blick zum Hauserersee. Über den Seeriegel zum Goldachnock (mit 2.171m), welcher der höchste Gipfel der Wanderung ist.  Von diesem marschieren wir weiter zum Schattloch und zur Prankerhöhe (2.166), dem markantesten Gipfel der Runde. Die Tour führt weiter zum Teringerloch über die Schwarmbrunnhöhe (2.120m) zur Seebodenhöhe und zum Ursch. Von hier erfolgt der Aufstieg auf die Ackerlhöhe (2.040m), dann weiter zur Turnhoferhütte und über diese weiter zur Troghütte (1.816m). Von der Troghütte führt der Weg weiter zum Murmelfelsen mit Kreuz (1.880m). Hier ist der Wegweiser "Frauenalpe Nr. 2" zu beachten. Eine Stangenmarkierung weist den Weg zur Frauenalpe. Vom Gipfel erfolgt der Abstieg über die Bernhard-Fest-Hütte weiter zur Käsereihütte und zur Murauerhütte. Um wieder zurück ins Tal zu gelangen, folgen wir dem Weg 132/109 nach Murau. Eine Abfahrt von der Frauenalpe nach Murau mit dem Taxi ist ebenso möglich.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Bei der Rieglerhütte an den Öffnungstagen. Ansonsten im Ort St. Lorenzen am Bahnhof, oder lassen Sie sich von Bekannten oder einem Taxi auf den Berg bringen.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Der Ausgangsort St. Lorenzen am Kreischberg ist mit Bahn und Bus gut erreichbar. Nähere Informationen unter www.oebb.at Die Bergstation ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar. 


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen