Impressionen des Wanderwegs



Dieser Rundweg ist Rollstuhl tauglich verläuft größtenteils auf Asphaltierenwegen. Ein kurzes Teilstück ist eine Steigung auf Kiesuntergrund, bei dem Rollstuhlfahrer eventuell Hilfe brauchen könnten. Ansonsten sind alle 150 - 200m Rastbänke aufgestellt. Es ist auch eine Abkürzung möglich für jene die den geschottereten Untergrund eines Feldweges nicht vorziehen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.25 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Rathausplatz Stainz
  • Aufstieg: 98 m
  • Abstieg: 85 m
  • Niedrigster Punkt: 343 m
  • Höchster Punkt: 370 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Startpunkt ist das Büro des Tourismusverbands am Rathausplatz 4 in Stainz. Hier erhält man auch Informationen über andere Wanderwege der Region. 

Das Büro ist über eine Rampe barrierefrei erreichbar. Die Steigung der Rampe entspricht mit fünf Prozent der Norm. Ein öffentliches barrierefreies WC ist ebenfalls vorhanden. Direkt vor dem Tourismusbüro gibt es auch einen einzelnen barrierefreien PKW-Abstellplatz. Weitere Parkmöglichkeiten sind auf dem Hauptplatz und in der Lastenstraße vorhanden. Die Parkdauer auf dem Hauptplatz ist allerdings auf 90 Minuten begrenzt (Parkuhr stellen nicht vergessen!). Der Parkplatz in der Lastenstraße ist zudem größer. 

Der Wanderweg verläuft durch das Siedlungsgebiet von Stainz. Von hier aus genießt man den Blick auf das imposante Schloss Stainz, geht über den alten Schul- und Kirchweg, durch Apfel- und Birnengärten und quert den Stainzbach. Weiter geht es vorbei am Denkmal von Erzherzog Johann, der 1850 Bürgermeister von Stainz war. 

 Vor dem letzten Viertel der Strecke gibt es eine Jausen-Station mit Tisch und Bank für die selbstmitgebrachte Jause oder das Kaffehaus zum Venezianer. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 0664 10 40 462.

 Der Wanderweg führt größtenteils über asphaltierten Boden und ist deshalb gut befahrbar. Es gibt einzelne Streckenteile mit fest gebundenen Kieswegen, die mit dem Rolli ebenfalls gut befahrbar sind. Auf kurzen Strecken gibt es allerdings Steigungen von bis zu 15 Prozent. Hier wird eventuell Hilfe benötigt. Auch eine eingeplante Schlechtwetterstrecke erleichtert das Befahren eines schwierigen Wegabschnittes bei nassen Verhältnissen.


Der Engelweingartenweg ist eine Siedlungsstraße der bei der Ziegelstadelstraße endet. Rechts auf der Ziegelstadelstraße kommen wir bei der Bäckerei Freydl mit einem kleinen Cafe vorbei. Hier verlassen wir den Asphaltierenuntergrund und gehen/fahren auf Kiesgund weiter. Nach der Kompostieranlage kommen wir an das steile Wegstück, welches für Rollstuhlfahrer ohne Hilfe eine Herausforderung werden kann. Diese Teilstück hat eine Länge von ca. 200m, im Anschluß ist wieder Asphaltierter Untergrund. Wir queren die Engelweingartenstraße und gehen die Neurathstraße entlang durch das Dorf Neurath. Am Dorfende gehen wir rechts in den geschotterten Schulweg zurück in Richtung Stainz, über den Sägeweg vorbei beim Cafe Venizianer und den Tennisplätzen. Beim Schulbusparkplatz gehen wir den Fußweg vorbei am Freibad Stainz direkt zum Schulzentrum mit der NMS und VS Stainz, über die Badgasse zurück zum Ausgangspunkt. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Aus dem Norden: Aus Graz A2 kommend bei der Abfahrt Lieboch auf die B76 Richtung Deutschlandsberg, Stainz. Auf der B76 die erste Abfahrt Stainz bei der "MOL Tankstelle" rechts und dann links, direkt ins Ortszentrum. Der Rathausplatz befindet sich direkt hinter dem Rathaus. 
    Aus dem Süden: Von Deutschlandsberg kommend via Rassach auf der B76. Beim Kreisverkehr Stainz (JET Tankstelle) die dritte Ausfahrt, dann rechts ins Ortszentrum, ca. 600m. 
    Aus dem Osten: Aus Wien kommend die A2 bei der Abfahrt Lieboch    auf die B76 Richtung Deutschlandsberg, Stainz. Auf der B76 die erste Abfahrt Stainz bei der "MOL Tankstelle" rechts und dann links, direkt ins Ortszentrum. Der Rathausplatz befindet sich direkt hinter dem Rathaus. 
    Aus dem Westen: Aus Klagenfurt kommend die A2 bei der Abfahrt Steinberg verlassen. Den Wegweisern in Richtung Stainz via Gundersdorf und St. Stefan/Stainz bis nach Stainz folgen. Beim SPAR-Markt rechts ins Ortszentrum. Der Rathausplatz befindet sich direkt hinter dem Rathaus.
  • Tourismusverband Schilcherland Stainz-Reinischkogel

    Rathausplatz 4

    A-8510 Stainz

    Tel +43 3463 4518 

    Fax +43 3463 4518 4

    stainz@schilcherland.at

    www.schilcherland.at

  • Quelle: Schilcherland Steiermark
  • Autor: Christine Rotschädl

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten finden Sie am Hauptplatz, in der Sauerbrunnstraße, in der Lastenstraße und in der Ettendorfer Straße. 
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Informationen finden Sie auf folgender Internetseite www.gkb.at 

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen