Impressionen des Wanderwegs



Die Erzwegrunde ist ideal für einen Abendspaziergang, genießt man doch ob der Höhenlage die Sonne in den Bergen um so länger.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.12 km
  • Zeit: 2.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Poserhof - Fastenberg
  • Aufstieg: 399 m
  • Abstieg: 391 m
  • Niedrigster Punkt: 1073 m
  • Höchster Punkt: 1336 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Wanderweg befindet sich in einer Höhenlage zwischen 1.050 und 1.350 m Seehöhe und bietet einen herrlichen Ausblick auf das Ramsauer Plateau und das Dachstein-Massiv im Norden.

Der Erweg verdankt seinem Namen den silberführenden Kupfererzen-Vorkommen, die ab dem 17. Jahrhundert am Krahbergzinken abgebaut wurden und über einen eigenen Erzweg nach Schladming transportiert. Der Kupferkies, begleitet von Zinkblende, ist in dünnen Lagen in das Umgebungsgestein (Serizitquarzit) eingebunden. Die Stolleneinbauten sind verstürzt und nicht mehr befahrbar. Die mächtigen Abbauhalden zeigen die einst große Bedeutung dieses Bergbaureviers.


Vom Parkplatz am Hotel Poserhof vorbei am Gästehaus Bergwelt und dann den Brandweg entlang bis man auf den Weg Nr. 50 trifft. Diesen bergauf zum vlg. Wieslechner. Rechts weiter zum 100er Weg. Kurz nach der Kehre auf dem Forstweg (ca. 100 Meter) und rechts abzweigen. Nun ist man auf dem historischen Erzweg unterwegs, der durch den Wald und über Schipisten zur Mittelstation und wieder zur Planaistraße führt. Die Straße wandert man 500 m bergab und kürzt die Planaistraße beim Berggasthof Jager über die Wiese ab, danach rechts abbiegen und links über einen Schiweg weiter. Danach die Schipiste überqueren, unter der Sesselliftstation dem Schiweg bergab bis zum Breilerhof folgen. Beim Breilerhof geht es entlang dem 100er Weg weiter, bis man wieder zur Kehre oberhalb des Wieslechnerhofes gelangt, wo man zurück zum Ausgangspunkt kommt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wander- oder Trekkingschuhe mit guter Profilsohle, Jacke.
  • Anreise: Von der B320 - Ennstalbundesstraße östlich von Schladming die Abfahrt in Richtung Fastenberg/Planai nehmen. Der Planaistraße 3,5 km bis zum Poserhof folgen.
  • Tourismusinformation: www.schladming.com
  • Geheimtipp: Die Erzwegrunde ist speziell auch am Abend eine schöne Spazierrunde.
  • Quelle: Tourismusverband Schladming
  • Autor: Gerhard Pilz

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit gegenüber dem Hotel Poserhof.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Keine öffentlichen Verkehrsmittel zum Ausgangspunkt.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Wetterumstürze, rascher Temperaturabfall, Gewitter, Wind, Nebel und Schneefelder sind objektive Gefahren und erfordern das richtige Verhalten unterwegs. Hüttenwirte sind erfahrene Bergkenner, sie können gute Tipps zum Wetter und zum Wegverlauf geben. Mangelnde Ausrüstung, Selbstüberschätzung, Leichtsinn, schlechte Kondition und eine falsche Einschätzung können zu kritischen Situationen führen. Bei Gewitter: Gipfel, Kammlagen und Seilsicherungen unbedingt meiden.

GPS-Daten und Orientierungshilfen

Verfügbare GPS-Daten sind – wie auch Wanderkarten – nur eine Orientierungshilfe, da diese nie ein genaues Abbild oder den Detailreichtum eines Weges in der Wirklichkeit darstellen können. Gerade bei Gefahrenstellen muss deshalb am Ende immer anhand der Gegebenheiten vor Ort entschieden werden, ob und wie der weitere Wegverlauf aussieht.

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen:

  • 140 - für alpine Notfälle - österreichweit
  • 112 - Euro Notruf GSM Notrufservice

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen