Impressionen des Wanderwegs



Die Tour überwindet sowohl beim Anstieg als auch auf dem Rückweg relativ rasch ca 400 hm, belohnt jedoch mit einer tollen Aussicht!


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.98 km
  • Zeit: 3.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Informationszentrum gegenüber der Stadtpfarrkirche
  • Aufstieg: 488 m
  • Abstieg: 488 m
  • Niedrigster Punkt: 830 m
  • Höchster Punkt: 1318 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Über die Gemeindestraße gewinnt man rasch an Höhe und hat dabei immer wieder wunderschöne Ausblicke auf Oberwölz, das Wölzertal und in weiterer Folge auf die umliegende Bergwelt. Hat man schließlich den geheimnisvollen, mystischen Schalenstein im Wald entdeckt, kehrt man um und setzt den Rundweg bergab fort, wobei das letzte Waldstück etwas steiler ist. Der gesamte Weg liegt überwiegend in der Sonne.


Beim Informationszentrum gegenüber der Stadtpfarrkirche wendet man sich nach links und geht durch die Herren- und Neugasse zum Neugassentor. Außerhalb des Tores quert man die Kreuzung halblinks bergwärts in Richtung Burg Rothenfels. Man geht auf der asphaltierten Gemeindestraße ca. eine Stunde bergauf. Beim Trafo biegt man nach links und erreicht auf einer Schotterstraße die Abzweigung „Schalenstein“. Nach wenigen Metern erreicht man das Gehöft vlg. „Pichljoggl“, durchquert es und folgt von hier der Markierung bis zum Schalenstein.

Der Rückweg führt über dieselbe Strecke bis zur Einmündung in den Hauptweg. Nun wendet man sich nach rechts und erreicht nach wenigen Metern das Gehöft vlg. „Knapp“. Vor dem Stallgebäude geht man links talwärts zum Hof vlg. „Wirt in der Eben“. Man gelangt über einen Forstweg, später über einen Waldweg zum Bauhof der Gemeinde an der Salchaustraße. Man wendet sich nach links, verlässt die Straße jedoch gegenüber dem Bauhof bei der Fahrverbotstafel nach rechts und erreicht Oberwölz im Bereich der nördlichen Stadtmauer.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderschuhe
  • Anreise:

    Von Judenburg (S 36) kommend auf der Bundesstraße B 317 (Friesacher Straße) bis Scheifling, B 96 (Murtalstraße) bis Niederwölz, B 75 (Glattjochbundesstraße) nach Oberwölz

    Von Tamsweg auf der B 97 (Murauerstraße) nach Murau, bis Niederwölz B 96 (Murtalstraße), B75 (Glattjochbundesstraße) nach Oberwölz

  • Da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeit gibt, empfiehlt sich, ausreichend Jause und Getränke mitzunehmen.
  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Alexander Brunner

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz im Bereich Stadtpfarrkirche 
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit der privaten Buslinie (Capellari, Liniennummer 831) von Scheifling über Niederwölz nach Oberwölz.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen