Impressionen des Wanderwegs



Vom Michaelerberghaus geht`s über das Loskögerl auf den Kochofen. Dort weiter in Richtung Spateck, beim Schladminger Törl zur Schadminger Alm abzweigen und über die Stiegleralm (nicht bewirtschaftet) zurück zum Michaelerberghaus.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.61 km
  • Zeit: 6.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Michaelerberghaus
  • Aufstieg: 1060 m
  • Abstieg: 1060 m
  • Niedrigster Punkt: 1203 m
  • Höchster Punkt: 2047 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Mit herrlichem Ausblick ins Ennstal startet man beim Michaelerberghaus diese reizvolle Tour. Über das Loskögerl wandert man meiste durch den Wald auf den Kochofen. Von dort aus auf einem Grat in Richtung Spateck. Und über die Schladminger Alm und der Stiegleralm (beide Almen sind nicht bewirtschaftet) wieder zum Ausgangspunkt zurück. 

 


Der Anstieg zum Gipfel beginnt mit einer Steilstufe auf einem Fahrweg. Nur wenige Flachstücke unterbrechen den Aufstieg. Meist geht es im Wald bergauf, fallweise von einem schönen Tiefblick in das Sattental unterbrochen, bis zum Wegkreuz Loskögerl (1.548m). 

Mit herrlichem Blick ins Sattental und in die Kleinsölk wandert man leicht bergauf weiter bis zum letzten Anstieg. Von da an kann man das Gipfelkreuz schon erblicken.  

Nach einer kurzen Rast beim Gipfelkreuz führt der Weg rechts am Grat Richtung Spateck entlang. Über das Fleischkögel, den Lafenberg und hinauf zum Dromeisspitz auf 2.047 m wandert man wieder hinunter über das Schladminger Törl (1.945 m) auf dem Weg Nr. 22 in Richtung Schladminger Alm. 

Von dort an folgt man der Forsstraße talauswärts in den Norden bis man zum ersten Wegweiser der Stiegleralm kommt. Rechts abbiegend folgt man den Steig und den Wegweisern zur (nicht bewirtschafteten) Stiegleralm. Zurück zum Ausgangspunkt Michaelerberghaus kommt man entweder über den Jägersteig oder dem Forstweg entlang.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Bei Routen im alpinen Gelände gehören Haube, Handschuhe, eine gute Jacke und Hose zur Grundausstattung. Gute, wasserfeste Schuhe, Sonnenbrille, Sonnenschutz und ausreichend Getränke sind wesentlich. Taschenlampe, Kartenmaterial, Messer und eine kleine Erste Hilfe Box gehören ebenfalls dazu.
  • Anreise: B 320, von Schladming kommend Abfahrt Pruggern, Galsterberg, weiter nach Moosheim/ von Liezen kommend Abfahrt Gröbming WEST/Moosheim

    In Moosheim Abzweigung auf den Michaelerberg nehmen und der Straße bis zum Michaelerberghaus folgen.

  • Tour auf eigene Gefahr! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Wetter, etc..) übernommen.
  • Quelle: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • Autor: Schladming Dachstein

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Michaelerberghaus

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Wetterumstürze, rascher Temperaturabfall, Gewitter, Wind, Nebel und Schneefelder sind objektive Gefahren und erfordern das richtige Verhalten unterwegs. Hüttenwirte sind erfahrene Bergkenner, sie können gute Tipps zum Wetter und zum Wegverlauf geben. Mangelnde Ausrüstung, Selbstüberschätzung, Leichtsinn, schlechte Kondition und eine falsche Einschätzung können zu kritischen Situationen führen. Bei Gewitter: Gipfel, Kammlagen, Bäume und Seilsicherungen unbedingt meiden

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen: Nr. 140 - Bergrettung Nr. 112 - Euro Notruf


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen