Impressionen des Wanderwegs



Diese Etappe des Koralm Kristall Trail bringt uns in die luftigen Höhen der Weinebene und des Speikkogel mit beeindruckenden Panoramen. Auch dieser Abschnitt bietet gemütliche An- und Abstiege, die uns vorbei an Zeitzeugen einer spannenden geologischen Entwicklung führen.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.18 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Weinebene
  • Aufstieg: 500 m
  • Abstieg: 85 m
  • Niedrigster Punkt: 1709 m
  • Höchster Punkt: 2140 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Auch südlich der Weinebene finden Sie auf dieser Etappe des Koralm Kristall Trail immer wieder kleinere Felsöfen, wie den aus Gneis bestehenden Weinofen. Im Inneren des Brandrückens, auf dem sich im Winter die Skifahrer tummeln, verbirgt sich die größte Lithium-Lagerstätte Europas. Im Bereich der Grillitschhütte begleiten Sie auf Ihrem Weg helle Blöcke aus Pegmatit und Marmor.

Schon von der Grillitschhütte aus sieht man jene am Sprungkogel weithin sichtbaren Blöcke aus leuchtendweißem Gangquarz, dem wichtigsten Rohstoff zur Waldglaserzeugung im 17. und 18. Jahrhundert auf der Koralpe. Im Großen Kar begegnen wir bald linker Hand einer Felswand, die seit Langem „Gedrahter Stan“ genannt wird und unter der eine Quelle entspringt. Auch die auf der Ostseite der Hühnerstütze entspringenden Quellen der Schwarzen Sulm kommen ebenfalls aus Marmoren und liefern bestes Trinkwasser für Deutschlandsberg. Der Marmor fungiert als Wasserspeicher.

Bei den Betrieben/ Hütten bitte die Öffnungszeiten beachten. Immer selbst genug Verpflegung mitnehmen.


Von der Weinebene folgen Sie dem Weg 05 bis zum Fuß der Hühnerstütze. Es folgt ein steiles, jedoch kurzes Stück, danach geht es für uns wieder fast eben den Bergrücken entlang. Weiter, über den Trat des Seespitz, durchqueren wir das Naturschutzgebiet der Koralpe. Am Sattel südlich des Seespitz bietet sich ein fantastischer Blick in das vom Gletscher geformte Seekar. An klaren Tagen reicht die Sicht bis ins oststeirische Vulkanland. Vom Sattel ist es dann nicht mehr weit bis zum Großen Speikkogel der höchsten Erhebung der Koralpe. Die Koralm zählt zu den botanisch interessantesten Regionen der Alpen. Dies begründet sich in der besonderen Lage am Alpenoststrand, der weitgehenden Freiheit von Eisbedeckung während der letzten Eiszeit. Nur hier gedeihen z.B. die Sturzbachgemswurz und das Koralmberufkraut. Sehr viele Wanderer gehen nicht über die Hühnerstütze und den Seespitz zum Großen Speikkogel, sondern über das Große Kar.

Übrigens: Die so genannten "Goldhauben" am Großen Speikkogel sind eine der spektakulärsten Luftraumüberwachungseinrichtungen Europas und überblicken den Luftraum weit über die Grenzen Österreichs hinaus.  Als Nächtigungsmöglichkeit bietet sich für uns an diesem Tag das Koralpenhaus, das etwa 15 Minuten vom Großen Speikkogel entfernt liegt, an. 

Zur 4. Tagesetappe des Koralm Kristall Trail 

Zur Gesamtübersicht des Koralm Kristall Trail


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

  • Anreise:

    www.at.map24.com

  • Süd & West Steiermark
    Hauptplatz 36
    8530 Deutschlandsberg, Österreich
    Tel. +43 (0)3462 43152
    office@sws.st
    www.sws.st

  • Geheimtipp:

    Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

    Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

  • Quelle: Schilcherland Steiermark
  • Autor: Günther Steininger

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gratis Parkplätze befinden sich auf der linken, als auch auf der rechten Seite der Straße beim Ausgangspunkt.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Notruf Bergrettung: 140


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen