Impressionen des Wanderwegs



Diese Etappe des Koralm Kristall Trail bringt uns ans Ziel des Koralm Kristall Trail, in das Wanderdorf Soboth. Der kleine, wunderschön gelegene Ort ist auch Kreuzungspunkt mit einem weiteren Weitwanderweg, dem Grenzpanoramaweg. Dieser entführt in die Landschaft des Grünen Bandes entlang der österreichisch-slowenischen Grenzregion.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 20.47 km
  • Zeit: 6.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Großer Speikkogel
  • Aufstieg: 181 m
  • Abstieg: 1273 m
  • Niedrigster Punkt: 1056 m
  • Höchster Punkt: 2140 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vor dem Jauksattel geht es für uns durch den "Luckerten Felsen“ hindurch. Ganz in der Nähe: der der Heiligen Maria geweihte, "Marienfelsen“. Interessant wird es dann für uns wieder im Umkreis des Soboth-Staussees. Beim Bau wurden Bergkristall führende Klüfte im Schiefergneis angefahren, die jetzt unter Wasser liegen. "Kristalltauchen" wird hier zur Attraktion.

Bei den Betrieben/ Hütten bitte die Öffnungszeiten beachten. Immer selbst genug Verpflegung mitnehmen.

 


Das letzte Stück am Koralm Kristall Trail erfordert etwas Ausdauer und führt Sie entlang des Almrückens der Koralm vorbei am Krakaberg Richtung Jauksattel. Vorbei am Wallfahrtskreuz über den Dreieckkogel gelangen wir zur Dreieckhütte. Von hier beginnt nun unser Abstieg. Nach ungefähr einer Stunde gelangen wir zur Glashütte und nach nochmals etwa einer Stunde kommen wir in Soboth an. Der Weg verläuft durchwegs durch Wald, Wiesen und oben über einfache Almwiesen und gelegentliche Felsblöcke. 

Zur Gesamtübersicht des Koralm Kristall Trail


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

  • Anreise:

    www.at.map24.com

  • Süd & West Steiermark
    Hauptplatz 36
    8530 Deutschlandsberg, Österreich
    Tel. +43 (0)3462 / 43152
    office@sws.st
    www.sws.st

  • Geheimtipp:

    Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

    Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

  • Quelle: Schilcherland Steiermark
  • Autor: Günther Steininger

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplätze sind bei der Talstation Koralpenlifte vorhanden (Zum Koralpenhaus ist offiziell keine Zufahrt gestattet)

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Notruf Bergrettung: 140


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen