Impressionen des Wanderwegs



Wunderschöne Kraftplatzwanderung in Krakauebene mit 4 Plätzen.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.94 km
  • Zeit: 1.7 Stunden
  • Startpunkt:
    TVB Büro
  • Aufstieg: 176 m
  • Abstieg: 175 m
  • Niedrigster Punkt: 1300 m
  • Höchster Punkt: 1476 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Platz 3.1 Seelenraum der Luft bei den Lärchen-Einstimmungsplatz (Ins Land einigspiern)

Platz 3.2 Heidelbeerwiese: Seelenraum der Erde (Ins Land einigspiern)

Platz 3.3 Lärchenring-Zwischen Himmel und Erde-Ausatmen und Aufrichten (Ins Land einigspiern)

Platz 3.4 Hüterin des Moores (Ins Land einigspiern)

 


Vom Tourismusbüro entlang des Gehsteiges nach Klausen, bei der dritten Abzweigung rechts zum Gehöft vlg. Joglbauer und weiter auf Weg Nummer 5 "Fuchsgrube"  bis zum Wasserspeicher. Oberhalb des Parkplatzes finden Sie schon den ersten Kraftplatz. Ein kurzes Stück in nordöstlicher Richtung. Dann sieht man eine "Trasse" in nördlicher Richtung der man folgt. Entlang dieser Runde befinden sich weitere 3 Kraftplätze. Der Markierung zurück zum Ausgangspunkt folgen.

(3.1: oberhalb des Hochquellbehälters; 3.2: „Trasse" Richtung Norden – rechts in den Wald; 3.3: „Trasse“ links in den Wald, kleine Lichtung im Lärchenkreis; 3.4: nördlich weiter zum Moor)


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    festes Schuhwerk, bei Bedarf Mitnahme einer Sitzauflage, Zeichenblockes und Stift

  • Anreise:

    Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau.Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

    Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

    Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau.Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

    Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

    Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

  • www.krakau.at

  • Quelle: Urlaubsregion Murtal - TVB Krakau
  • Autor: Andrea Siebenhofer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    TVB Büro


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen